Wahrig Wissenschaftslexikon zusammenfallen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

zusammenfallen

zu|sam|menfal|len  〈V. i. 131; ist〉 1 einstürzen, einsinken (Gebäude, Teig) 2 〈fig.〉 2.1 abmagern, hager u. faltig werden  2.2 zeitlich übereinstimmen, gleichzeitig stattfinden  3 〈Math.〉 sich decken ● das Zusammenfallen zweier Flächen 〈Math.〉; das altersschwache Haus ist zusammengefallen; mein Geburtstag und sein Jubiläum werden ~; der Hefeteig ist wieder zusammengefallen; ihre Hoffnungen und Pläne fielen wie ein Kartenhaus zusammen; seine Lügen sind in sich zusammengefallen; er sieht ganz zusammengefallen aus elend u. mager

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Va|ku|um  〈[va–] n.; –s, –kua; Phys.〉 Zustand in einem luft– od. gasgefüllten Raum mit einem Druck unterhalb des Atmosphärendruckes, fast luftleerer Raum [lat., Neutr. von vacuus ... mehr

geo|pa|tho|gen  〈Adj.〉 = geopathisch

Mus|ko|vit  〈[–vit] m. 1; Min.〉 Mineral, Kaliglimmer [zur lat. Bez. Muskovia ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige