Wahrig Wissenschaftslexikon zusammenschlagen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

zusammenschlagen

zu|sam|menschla|gen  〈V. 216〉 I 〈V. t.; hat〉 1 etwas ~ aneinander-, gegeneinanderschlagen 2 〈umg.〉 2.1 etwas ~ zerschlagen, zertrümmern  2.2 〈fig.〉 jmdn. ~ brutal niederschlagen  ● die Becken ~ 〈Mus.〉; er hat im Zorn die halbe Einrichtung zusammengeschlagen 〈umg.〉; die Hackenstrammstehen; die Hände über dem Kopf ~ (vor Erstaunen, Überraschung) 〈fig.; umg.〉 II 〈V. i.; ist〉 etwas schlägt über etwas od. jmdm. zusammen schließt sich über etwas od. jmdm., begräbt etwas od. jmdn. unter sich ● die Wellen, Flammen schlugen über ihm zusammen; das Verhängnis schlug über ihm zusammen 〈fig.〉

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Co|pla  auch:  Cop|la  〈f. 10; Mus.〉 volkstümliches span. Lied aus vier od. acht gereimten Versen gleichen Metrums ... mehr

Lern|ver|mö|gen  〈n. 14; unz.〉 = Lernfähigkeit (2)

Scham|bein|fu|ge  〈f. 19; Anat.〉 durch eine Scheibe aus Faserknorpel vermittelte, feste Verbindung der beiden Schambeine vorn in der Mittellinie; Sy Schamfuge ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige