Wahrig Wissenschaftslexikon zusammenziehen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

zusammenziehen

zu|sam|menzie|hen  〈V. 287〉 I 〈V. t.; hat〉 etwas ~ 1 durch Ziehen verengen, verkürzen 2 miteinander verbinden, vereinigen 3 addieren (Zahlen) ● ein Loch nur schnell mit einem Faden ~; ich muss die einzelnen Posten noch ~; die Augenbrauen ~; im Grenzgebiet Truppen ~; ~des Mittel 〈Med.〉 entzündungshemmendes, blutstillendes Mittel II 〈V. refl.; hat〉 sich ~ 1 sich verkleinern, verengen, schließen 2 entstehen, sich bilden ● der Stoff zieht sich beim Waschen zusammen; es zieht sich ein Unwetter zusammen; das Unheil zog sich über seinem Kopf zusammen III 〈V. i.; ist〉 in eine gemeinsame Wohnung ziehen, sich eine gemeinsame Wohnung nehmen ● sie ist mit ihrem Freund zusammengezogen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Hayabusa-2: Mini-Rover auf Asteroiden gelandet

Japanische Raumsonde hat ihre hüpfende Minisonden MINERVA abgesetzt weiter

Wissenschaftslexikon

pe|ri|na|tal  〈Adj.; Med.〉 in den Zeitraum der Geburt fallend, während der Geburt auftretend [<grch. peri ... mehr

De|nar  〈m. 1; Abk.: d〉 1 kleine altröm. Silbermünze 2 〈MA〉 Silbermünze, der spätere Pfennig ... mehr

Ka|ri|es  〈[–s] f.; –; unz.; Zahnmed.〉 1 chronische Knochenerkrankung mit Zerstörung auch der festen Knochenteile 2 Verfall der harten Zahnsubstanz; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige