Wahrig Wissenschaftslexikon Zweihäusigkeit - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zweihäusigkeit

Zwei|häu|sig|keit  〈f.; –; unz.; Bot.〉 Vorkommen männl. u. weibl. Blüten auf verschiedenen Individuen (einer Pflanze); Sy Diözie; Ggs Einhäusigkeit; →a. Dreihäusigkeit

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pfif|fer|ling  〈m. 1; Bot.〉 sehr würziger Speisepilz mit gelbem Hut u. dicken Lamellen: Cantharellus cibarius; Sy Dotterpilz ... mehr

acht|sai|tig  〈Adj.; in Ziffern: 8–saitig; Mus.〉 mit acht Saiten versehen

Ka|ta|ly|se  〈f. 19; Chem.〉 Beschleunigung einer chem. Reaktion durch Anwesenheit einer geringen Fremdstoffmenge, eines Katalysators, der bei chem. Umsetzung keine dauernde Veränderung erfährt ● negative ~ Verzögerung einer chem. Reaktion mittels Katalysatoren ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige