Wahrig Wissenschaftslexikon Zwerg - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zwerg

Zwerg  〈m. 1〉 1 〈Myth.〉 sehr kleines, im Wald, meist unter der Erde lebendes Männchen, meist alt u. mit Bart; Sy Erdmännchen (2)Sy Wichtelmännchen 2 〈abwertend〉 sehr kleiner Mensch [<mhd. zwerc, twerc <ahd. (gi)twerc; zu idg. *dhuer– ”schädigen, hintergehen“ od. zu *dhreugh ”trügen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

Luchs  〈[–ks] m. 1; Zool.〉 hochbeinige Raubkatze mit Ohrbüscheln u. wertvollem Fell: Lynx, (i. e. S.) Lynx lynx ● Augen wie ein ~ haben scharfe, gute Augen; ... mehr

We|ber|vo|gel  〈m. 5u; Zool.〉 Angehöriger einer den Finken ähnelnden Familie der Singvögel, der geschlossene Nester baut: Ploceidae

lauf|ru|hig  〈Adj.; Tech.〉 Laufruhe aufweisend (Maschinen, Motoren)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige