Wahrig Wissenschaftslexikon Zwiebel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zwiebel

Zwie|bel  〈f. 21〉 1 〈Bot.〉 1.1 meist unterirdischer, stark verdickter pflanzl. Spross, an dem fleischig verdickte Schuppenblätter sitzen, die der Speicherung dienen (Küchen~,Tulpen~, Schneeglöckchen~)  1.2 〈i. e. S.〉 zweijährige Kulturpflanze (Liliengewächs) mit röhrigen Blättern u. Zwiebeln als Überwinterungsorganen, die als Gewürz od. Gemüse dienen: Allium cepa; Sy ZipolleSy GartenzwiebelSy SommerzwiebelSy 〈nddt.〉 Bolle (1)  2 〈fig.; umg.; scherzh.〉 2.1 Uhr  2.2 kleiner, festgedrehter Haarknoten  [<mhd. zwibolle <ahd. zwibolla <mlat. cipolla; Verkleinerungsform zu lat. cepa ”Zwiebel“; die hochdt. Formen sind an zwie(häutig) + Bolle angelehnt]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Me|tall|geld  〈n. 12; unz.〉 Münzen, Hartgeld

Black|list  〈[blæk–] f. 10; IT〉 Liste von unerwünschten E–Mails, deren Adressen od. Domains in einer Datei hinterlegt sind, so dass deren Annahme mit Hilfe eines Filters automatisch vermieden werden kann; Ggs Whitelist ... mehr

An|ti|pho|nar  〈n.; –s, –ri|en; Mus.〉 = Antifonar

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige