Wahrig Wissenschaftslexikon Zyan - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zyan

Zy|an  〈n. 11; unz.; Chem.〉 giftiges, nach bitteren Mandeln riechendes Gas; oV 〈fachsprachl.〉 Cyan; Sy Dicyan [zu lat. cyanus <grch. kyaneos ”dunkelblau“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Me|la|no|se  〈f. 19; Bot.〉 Schwärzung in pflanzlichen Geweben als Folge der Bildung von schwarzen Farbstoffen

Um|la|ge|rung  〈f. 20〉 1 das Umlagern, das Umgelagertwerden 2 〈Chem.〉 chem. Reaktion, bei der durch Neugruppierung der Atome eines meist organischen Moleküls eine neue chem. Verbindung entsteht, besondere Form der Isomerisierung ... mehr

gie|nen  〈V. t.; hat; Mar.〉 mit dem Gien heben, schleppen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige