Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Wissenschaftsdossiers

Klimawandel – gestern, heute, morgen

Foto: ipopba/iStock

Wetterextreme, Waldbrände, Wasserhochstände – die vergangenen Jahre bedeuteten für viele Menschen weltweit eine Härteprüfung. Bedingt durch den Klimawandel treten Wetterkapriolen nicht nur häufiger auf, sondern fallen auch sehr viel harscher aus. Zum Beispiel im Frühherbst 2017 mit den Hurrikanen „Irma“ und „Maria“ in der Karibik und den USA. Durch den Treibhauseffekt, der infolge des hohen Ausstoßes von CO2 sein natürliches Maß überschritten hat, erwärmen sich Landmassen und Meere. Aus dem Wasser steigt mehr Dampf auf, der zusätzlich zur Erwärmung beiträgt und den Klimawandel verstärkt. In der Folge verlieren Gletscher an Masse, wandern Tierpopulationen in wohligere Habitate ab, verschieben sich die Jahreszeiten, die Meere absorbieren Kohlendioxid und versauern. weiter

Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ABC–Pflas|ter®  〈n. 13; Pharm.〉 Rheumapflaster, dessen therapeutische Wirkstoffe über die Haut einwirken, ursprüngl. mit den Extrakten von Arnika, Belladonna u. Capsicum

Mo|del 1  〈m. 5〉 1 antike Maßeinheit (unterer Halbmesser einer Säule) zum Berechnen von Säulen u. Säulenordnungen 2 vertieft od. erhaben geschnittene Form für Tapeten–, Zeugdruck u. a.; … mehr

zir|rho|tisch  〈Adj.; Med.〉 durch Zirrhose hervorgerufen, sie betreffend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]