16.09.1400 Ausrufung zum Prince of Wales - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

16.09.1400

Ausrufung zum Prince of Wales

Sollte Wales je wieder in Bedrängnis geraten, werde Owain Glyndŵr zurückkehren und seine Heimat von den Unterdrückern befreien, so die Legende. Der noch heute gefeierte Nationalheld entstammte einer einflussreichen Familie, deren Wurzeln weit in die walisische Vergangenheit zurückreichten. In den Welsh Marshes, der Grenzregion zwischen Wales und England, begütert und beheimatet, geriet Owain Glyndŵr in einen Konflikt mit seinem Nachbarn Baron Reginald Grey de Ruthin. Dieser war ein persönlicher Freund des englischen Königs Heinrich IV., der 1399
Richard II. abgesetzt hatte. Als Heinrich sich weigerte, in dem Streit der Nachbarn gerecht zu vermitteln, ließ sich Owain Glyndŵr am 16. September 1400 von seinen Freunden zum Prince of Wales ausrufen, als letzter Waliser mit diesem Titel.

Schnell konnte er weitere Adlige aus Nordostwales um sich scharen, die wie er Anhänger des abgesetzten Richard II. waren und sich gegen die englische Herrschaft in Wales erheben wollten. Was mit Angriffen auf die Burg Reginald Greys begann, weitete sich zu einer landesweiten Revolte aus, die breite Unterstützung bei der walisischen Bevölkerung fand, denn Owain Glyndŵr wollte ein unabhängiges Wales mit eigener Kirche und einem Parlament. Es folgte eine Serie von Kleinkriegen und Schlachten gegen das Heer Heinrichs IV. 1410 kam es zur endgültigen Niederlage der Waliser, die noch lange unter den Folgen der Revolte litten. Von Owain Glyndŵr verlor sich jede Spur, vermutlich starb er um 1416 in England.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

His|to|ly|se  〈f. 19; Physiol.〉 Auflösung des Gewebes (durch Enzyme od. Bakterien) [<grch. histos ... mehr

At|ti|ka  〈f.; –, –ti|ken; Arch.〉 halbgeschossähnlicher Aufbau über dem Hauptgesims eines Gebäudes (bes. für Statuen, Inschriften, auch zum Verdecken des Dachansatzes) [<lat. (columna) Attica ... mehr

Zoo|plank|ton  〈[tso:o–] n.; –s; unz.〉 Gesamtheit der im Wasser schwebenden Tiere

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige