20.07.1944 Attentat auf Hitler gescheitert - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

20.07.1944

Attentat auf Hitler gescheitert

Am 20. Juli 1944 um 12.42 Uhr explodierte eine Bombe in Adolf Hitlers Führerhauptquartier „Wolfsschanze“ in Ostpreußen. Mit der scheinbaren Gewissheit, dass der „Führer“ tot war, kehrte Oberst Claus Graf Schenk von Stauffenberg, der Verantwortliche für die Sprengung, nach Berlin zurück. Im Verlauf des Tages wurde ein ausgeklügelter Umsturzplan in Gang gesetzt, mit dem Deutschland und die Welt von der Nazi-Herrschaft befreit werden sollten.

Stauffenberg zählte zu den Führungspersönlichkeiten einer Widerstandsgruppe, die aus höheren Militärs und Personen aus dem Zivilleben bestand. Viele von ihnen hatten anfangs die Machtübernahme der Nazis begrüßt. Doch der Kriegsverlauf und auch der Massenmord an Juden und Jüdinnen und ließ die Gruppe den Umsturz wagen. Die Widerständler verfolgten ihr Ziel weiter trotz der Nachricht, Hitler habe die Detonation nur leicht verletzt überlebt. Die Nachwelt sollte wissen, dass nicht alle Deutschen die Verbrechen der Nazis unwidersprochen mittrugen.

Das Blutvergießen auf den Schlachtfeldern aber setzte sich fort: In den knapp zehn Monaten bis zum Kriegsende starben mehr Menschen als in allen vorherigen Kriegsjahren zusammen. Und auch die Rache des Regimes war blutig: Hunderte von Männern und Frauen des Widerstands und ihres Umfeldes wurden von Nazi-Häschern verhaftet, gefoltert und ermordet. Und nach Kriegsende wurden die Überlebenden des Widerstands noch lange nicht als Opfer des Unrechtsstaats anerkannt.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ad|vek|ti|on  〈[–vk–] f. 20; Meteor.〉 die überwiegend horizontale Heranführung von Luftmassen; Ggs Konvektion ( ... mehr

Can|de|la  〈[–de–] f.; –, –; Phys.; Zeichen: cd〉 SI–Einheit der Lichtstärke, 1 cd wird von einem schwarzen Körper bei einer Temperatur von 2042,5°C (Erstarrungstemperatur von reinem Platin) mit einer Öffnung von 1 / 60 ... mehr

Wehr|tech|nik  〈f.; –; unz.〉 Bereich der Technik, der sich mit Waffen, Flugzeugen, Raketen u. anderem Material für Kriegseinsätze befasst ● ein Konzern für Luftfahrt und ~

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige