Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

05.05.1962

Tunnelflucht aus der DDR

Es sollte bequem und kaum gebeugt in die Freiheit gehen: Am 5. Mai 1962 gelang einer zwölfköpfigen Gruppe nach 16 Tagen harter Arbeit durch einen spektakulären Tunnel die Flucht aus der DDR in den Westen. Der Tunnel hatte die beachtliche Höhe von 1,75 Meter und führte vom Hühnerstall im Garten der Familie Thomas in der Oranienburger Chaussee 22 unter der Mauer hindurch nach Frohnau im Berliner Norden. Den Aushub von 4000 Eimern Sand entsorgte man in einem nahegelegenen Pferdestall.

Aufgrund seiner Geräumigkeit ging dieser Schacht als „Senioren-Tunnel“ in die Geschichte ein. Schließlich war die Fluchtgruppe eher im gesetzten Alter und bis auf den 18-jährigen Detlef Schauer zwischen 55 und 81 Jahre alt. Mit den umfangreichen Arbeiten war zwar auch die Gefahr der Entdeckung gestiegen. Doch die misstrauischen Grenzsoldaten gaben sich mit Erklärungen zufrieden, die defekten Abwasserleitungen müssten repariert werden. Kaum einer hegte zudem den Verdacht, dass sich ein paar ältere Damen und Herren mit Fluchtgedanken trugen. Die bis dahin gegrabenen Fluchttunnel hatten mit einem Durchmesser von kaum einem Meter eher schmalen Röhren geglichen. Sie waren relativ sicher und ließen sich schnell fertigstellen, weswegen die Grabungsarbeiten wenig Aufmerksamkeit erregten. Die „Republikflucht“ geschah schließlich unmittelbar vor den Augen der Soldaten der DDR-Grenztruppen.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Or|gan  〈n. 11〉 1 〈Anat.〉 funktionell eigenständiger Teil des Organismus 2 〈fig.〉 2.1 Zeitung od. Zeitschrift als Sprachrohr einer Partei … mehr

li|te|ra|tur|kri|tisch  〈Adj.〉 die Literaturkritik betreffend, zu ihr gehörig, von ihr stammend

mo|du|lar  〈Adj.; Tech.〉 1 in der Art eines Moduls 2 mit Modulen … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]