Anzeige
Anzeige

06.10.1790

Sodawasser von Schweppe

Johann Jacob Schweppe, 1740 im hessischen Witzenhausen geboren, war eigentlich Juwelier und Uhrmacher. 1765/66 hatte er sich in Genf niedergelassen. Neben seinem Brotberuf war er ein leidenschaftlicher Tüftler. Basierend auf Überlegungen des englischen Chemikers Joseph Priestley, entwickelte er ein Verfahren, mit dem sich Wasser mit Kohlensäure versetzen ließ. Dieses „Geneva-System“, wie er es nannte, ließ er sich 1783 patentieren. Das kohlensäurehaltige Wasser sollte auf langen Schiffsreisen weniger zu Verunreinigung neigen.

Gemeinsam mit dem Mechaniker Henri Paul und dem Apotheker Henri-Albert Gosse gründete Schweppe 1790 in Genf eine Fabrik zur Herstellung von Sodawasser. Um neue Märkte zu erobern, stellte Schweppe am 6. Oktober desselben Jahres sein Produkt in London vor. Zwei Jahre später gründeten die Partner in der Londoner Drury Lane eine weitere Fabrik, trennten sich aber wenige Jahre später. Schweppe verkaufte nicht nur Sodawasser, sondern auch ein weiteres Produkt, das Indian Tonic Water. Dahinter stand die Idee, mit Limettensaft aromatisiertes Sodawasser mit Chinin anzureichern: Das von britischen Offizieren in Indien angewandte Mittel zur Malaria-Prophylaxe sollte auf diese Weise schmackhafter gemacht werden. Mit Erfolg: Im britischen Empire wurde das Produkt zum Verkaufsschlager. Bis heute erfreut sich „Schweppes“ großer Beliebtheit.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Nerd  〈engl. [–noe(r)d] m. 6; umg.; abwertend〉 1 Dummkopf, einfältiger Kerl 2 jmd., der sich nur mit techn. u./od. wissenschaftl. Themen beschäftigt u. weltfremd wirkt, Fachidiot (Computer~) ... mehr

Lead|sän|ger  〈[lid–] m. 3; Mus.〉 Sänger, dessen Stimme den Gesang eines Musikstücks bestimmt; Ggs Backgroundsänger ... mehr

Thy|ro|sta|ti|kum  auch:  Thy|ros|ta|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; Pharm.〉 Stoff, der die Thyroxinbildung hemmt; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige