23.07.1431 Basler Konzil eröffnet - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

23.07.1431

Basler Konzil eröffnet

Die Krise des abendländischen Schismas und seine Beilegung im Konzil von Konstanz (1414 –1418) hatte zu einer Aufbruchstimmung geführt und das Verlangen hervorgebracht, die Kirche weiter „an Haupt und Gliedern“ zu erneuern. Man hatte auch beschlossen, fortan regelmäßig allgemeine Konzilien abzuhalten. So berief Papst Martin V. kurz vor seinem Tod eine allgemeine Kirchenversammlung nach Basel ein. Sie wurde von seinem Nachfolger Eugen IV. am 23. Juli in der dortigen Dominikanerkirche eröffnet und tagte zumeist im Basler Münster. Zeitweise nahmen bis zu 500 Personen an der Versammlung teil. Die Erwartungen waren hoch, hatte man doch in Konstanz die Oberhoheit des Generalkonzils über den Papst per Dekret („Haec Sancta“) formuliert. Eugen IV. sah jedoch das Papsttum im Gegensatz dazu weiterhin als höchste Autorität der Kirche an. Dieser grundlegende Konflikt prägte auch die Basler Versammlung. Zu den drängendsten Aufgaben zählten die Bedrohung durch die Hussiten und die Wiedervereinigung mit der griechischen Kirche. Als Eugen IV. das Konzil 1437 erst nach Ferrara und dann nach Florenz verlegte, um in der Frage der Griechenunion eigenständig mit dem Patriarchen von Konstantinopel zu verhandeln, reagierte die in Basel verbliebene Rumpfsynode mit seiner Absetzung und der Wahl eines neuen Papstes, Felix V. Das Konzil war gespalten. Als Kaiser und Reichsfürsten dem Basler Konzil ihre Unterstützung entzogen und Gegenpapst Felix abdankte, löste sich das Basler Konzil schließlich 1449 auf.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Pes|sar  〈n. 11; Med.〉 Einlage in die Scheide, bes. zum Stützen der vorfallenden Gebärmutter od. zur Empfängnisverhütung; Sy Mutterring ... mehr

en|te|le|chisch  〈[–çı] Adj.; Philos.〉 auf Entelechie beruhend

Ef|fekt|be|leuch|tung  〈f. 20; Theat.〉 Scheinwerfer zur bes. wirksamen Beleuchtung von Personen od. Dekorationsteilen; Sy Effektlicht ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige