Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

49 v. Chr.

Bürgerrecht für „Latiner“

Im Januar des Jahres 49 v. Chr. war der Konflikt zwischen dem Feldherrn Gaius Julius Caesar und dem römischen Senat mit Caesars Gegenspieler Gnaeus Pompeius an der Spitze eskaliert. Caesar war mit seinen Truppen gegen Rom marschiert; seine Gegner waren sofort geflohen. Doch die folgenden Monate musste Caesar im ganzen Reich kämpfen, um seine Position zu festigen. Es war daher unbedingt nötig für ihn, Rom und Italien sicher zu wissen.

Einer seiner Offiziere, Lucius Roscius Fabatus, brachte daher als Prätor in Rom einen Antrag ein, den Einwohnern der Gallia Cisalpina das römische Bürgerrecht zu verleihen. Das war ein geschickter Schachzug. Die Po-Ebene galt als Teil Galliens, seine Einwohner waren keltischen Ursprungs, allerdings längst romanisiert. Jahrzehnte zuvor hatten die Römer sie mit dem latinischen Bürgerrecht abgespeist und nur zu Bürgern zweiter Klasse gemacht. Diese „Latiner“ brannten darauf, zu vollwertigen Römern zu werden, auch ihre Städte sollten endlich richtige römische municipia werden. Immerhin gehörten viele von ihnen Caesars legendärer X. Legion an, der er mehr vertraute als allen anderen Einheiten. Durch die „Lex Roscia“ konnte sich Caesar ganz auf die Kämpfe gegen seine Gegner konzentrieren; Aufstände brauchte er in Italien nun keine mehr zu fürchten. Die Gallia Cisalpina aber erlebte durch das Gesetz eine gesteigerte Urbanisierung, etwa in Mediolanum (Mailand) und Ticinum (Pavia).

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Zeitpunkte

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Es|sig|säu|re|ethyl|es|ter  〈m. 3; Chem.〉 = Essigester

Ge|ne|ra|ti|ons|wech|sel  〈[–ks–] m. 5; Biol.〉 Wechsel der Fortpflanzungsart von Generation zu Generation ● primärer ~ Wechsel zw. geschlechtlicher u. ungeschlechtlicher Fortpflanzung; … mehr

Bauch|fell|ent|zün|dung  〈f. 20; Med.〉 eitrige Entzündung des Bauchfells; Sy Peritonitis … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]