Anzeige
Anzeige

01.10.0

„Die Frau“ erscheint

Der Frauenbewegung fehlte ein Publikationsorgan, das deren kulturelle Bedeutung in ihrer ganzen Breite und Tiefe vertreten konnte, resümierte die Frauenrechtlerin und Pädagogin Helene Lange in ihren Lebenserinnerungen. Diesem Mangel wollte sie abhelfen. Am 1. Oktober 1893 erschien die erste Ausgabe der Zeitschrift „Die Frau. Monatsschrift für das gesamte Frauenleben unserer Zeit“ mit Helene Lange als Herausgeberin. Mit einer Auflage von unter 8000 Exemplaren pro Monat war zwar kein Reichtum zu erwarten, doch bekannt wurde „Die Frau“ trotz der geringen Stückzahl.

Die Zeitschrift entwickelte sich zum Sprachrohr der erstarkenden Frauenbewegung und zielte darauf ab, bürgerliche Frauen für dieses Anliegen zu gewinnen. Eine wichtige Rolle dabei spielten belletristische Texte rund um die Themen Ehe und Kinder, Bildung und Berufstätigkeit. Auf unterhaltsame Weise brachte Lange so den Leserinnen ihre Agenda nahe: Vertrauen auf das eigene Können und die Relevanz von Bildung. Arbeiteten in den Anfangsjahren auch Männer in der Redaktion, setzte die Herausgeberin nach und nach nur auf weibliche Autoren. Viele der Artikel waren Auftragsarbeiten von zeitgenössischen Mitstreiterinnen, die Helene Lange persönlich kannte. Auch so namhafte Schriftstellerinnen wie Lou Andreas-Salomé, Ricarda Huch oder Marie von Ebner-Eschenbach konnte das Blatt schon in der Frühphase für sich gewinnen. 1921 wurde „Die Frau“ zum offiziellen Organ des Bundes deutscher Frauenvereine. In reduzierter Form existierte die Zeitschrift bis 1944.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

♦ Chon|dri|tis  〈[çn–] f.; –, –ti|den; Med.〉 Knorpelentzündung [<grch. chondros ... mehr

Trak|trix  auch:  Trakt|rix  〈f.; –, –tri|zes; Math.〉 Kurve, die der Bewegung eines an einem Faden aufgehängten Massepunktes entspricht, wenn der Anfang des Fadens horizontal auf einer Geraden bewegt wird ... mehr

Er|de  〈f. 19〉 1 von der Sonne aus der dritte der neun Planeten unseres Sonnensystems, die Erdkugel 2 Erd–, Ackerkrume, Erdreich, der Boden als Grundlage des Pflanzenwachstums (Blumen~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige