Anzeige
Anzeige

18.05.1152

Eine glänzende Partie

„Ich habe einen Mönch geheiratet, keinen Mann“, soll Eleonore von Aquitanien über ihren ersten Gatten, König Ludwig VII. von Frankreich, geäußert haben. Wegen angeblich zu naher Verwandtschaft, vermutlich aber, weil Eleonore nur zwei Töchter geboren hatte, wurde die Ehe 1152 vom Papst annulliert. Bereits am 18. Mai desselben Jahres heiratete Eleonore erneut.

Diese Ehe erregte Aufsehen, und dies nicht nur, weil Heinrich elf Jahre jünger war als seine Gattin. Heinrich Plantagenet war bereits Herzog der Normandie und des Anjou, von Maine und der Touraine, bevor ihm durch seine Heirat nun auch noch Aquitanien, die Auvergne und die Gascogne zufielen. Zudem war Heinrich Enkel des 1135 verstorbenen englischen Königs Heinrich I. und bestieg 1154 als Heinrich II. den englischen Thron. Sein französischer Festlandsbesitz und England bildeten nun das riesige angevinische Reich. Eleonore, die bis heute als Inbegriff einer höfischen Dame gilt, hatte in jeder Hinsicht eine gute Partie gemacht. Ihre Ehe mit Heinrich II. führte jedoch zu einer folgenreichen Situation für England und Frankreich, denn durch sie ergaben sich trotz späterer Gebietsverluste Ansprüche des englischen Königs auf den französischen Thron, die letztlich zum Hundertjährigen Krieg zwischen beiden Reichen führten.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Boy|group  〈[bgru:p] f. 10; Mus.〉 Popgruppe, die nur aus Jungen (meist attraktiv u. tänzerisch begabt) besteht [<engl. boy ... mehr

Ther|mo|dy|na|mik  〈f.; –; unz.〉 theoretische Wärmelehre, die sich mit den durch Wärme hervorgerufenen Erscheinungen befasst [<grch. thermos ... mehr

Flüs|sig|keits|pres|se  〈f. 19; Tech.〉 hydraulische Presse

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige