25.09.1690 Erste Zeitung in Nordamerika - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

25.09.1690

Erste Zeitung in Nordamerika

In den britischen Kolonien hatte es bislang nur einseitig bedruckte Blätter mit aktuellen Meldungen, sogenannte Broadsites (Flugblätter), gegeben, Zeitungen aber nicht. Die erste richtige mehrseitige Zeitung in Nordamerika erschien am Donnerstag, den 25. September 1690, unter dem Titel „Publick Occurrences both Forreign and Domestick“ in Massachusetts. Herausgeber war Richard Harris, der in England bereits eine Zeitung veröffentlicht hatte. Die „Publick Occurrences“ nun, so versprach Harris den Lesern, sollten monatlich erscheinen, im Fall eines relevanten Ereignisses sogar öfter, und objektiv und wahrheitsgetreu sein. Die Zeitung begann mit einer Meldung, wonach die christianisierten Indianer bei Plymouth ein Erntedankfest eingeführt hätten: „Ihr Beispiel mag sehr wohl erwähnenswert sein“, schreibt der Autor. Auf drei Seiten berichtete Harris sodann von vermissten Kindern, vom tragischen Selbstmord eines trauernden Witwers, von Seuchen und Krankheiten, von diversen Bränden in Boston, aber auch vom Vorstoß britischer Truppen nach Kanada.

Diese erste Ausgabe der „Publick Occurrences“ war indes zugleich die letzte. Schon am 29. September wurde die Zeitung von den britischen Behörden der Kolonien verboten. Die Zeitung zeige „Über‧legungen von sehr hoher Art“, aber auch „zweifelhafte und unsichere Berichte“. Man erkläre daher seine Ablehnung und untersage das weitere Erscheinen des Blattes. Künftig sei es verboten, irgend‧etwas ohne offizielle Erlaubnis zu drucken.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Kla|do|ze|re  〈f. 19; Zool.〉 Wasserfloh [<grch. klados ... mehr

tra|che|al  〈[–xe–] Adj.; Anat.〉 zur Luftröhre gehörig [→ Trachea ... mehr

Bo|den|haf|tung  〈f. 20; unz.; bei Kfz〉 Haftung der Reifen auf der Fahrbahn ● der Wagen hat auch bei Nässe gute ~

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige