21.04.1932 Hochverräter? - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

21.04.1932

Hochverräter?

Sie galt als „Archipel der Verdammten“: die Teufelsinsel, jene berühmt-berüchtigte Strafkolonie Frankreichs vor der Küste Französisch-Guayanas mit ihrem tropisch-feuchten Klima. Für zehn Jahre war die Insel die unwirt‧liche Heimstätte des Deutsch-Elsässers Alfons Paoli Schwartz, dem nach Ende des Ersten Weltkriegs ein widriges Schicksal zuteil wurde.

Im Februar 1919 verhafteten fran‧zösische Soldaten den demobilisierten „Feldgrauen“ Alfons Schwartz in seinem Wohnort, dem badischen Kehl. Die Anklage lautete „Dienstverweigerung und Waffentragen gegen Frankreich“. Denn der 1886 auf Korsika Geborene galt den französischen Besatzungsbehörden laut „Code civil“ als gebürtiger Franzose. Sein zweiter Vorname – benannt nach Pascal Paoli, dem korsischen Patrioten – erregte die französische Aufmerksamkeit. Als ehemaligem Angehörigen der deutschen militärischen Feldpolizei versprach man sich von Schwartz gewichtige Informationen über französische Kontaktpersonen. Erst im März 1921 erfolgte nach längerer Untersuchungshaft die Verurteilung und 1922 die Verbannung in die Strafkolonie. Deutsche Behörden und Vereinigungen bemühten sich zwar unermüdlich, doch erst nach jahrelangem Hin und Her hatte die französische Seite ein Einsehen. Formal beendete ein Antrag auf „Entnationalisierung“ das Dilemma. Am 21. April 1932 erreichte Schwartz das englische Plymouth. Zeitungsberichten zufolge empfingen später die begeisterten Bürger Kehls den lang Internierten mit dem Absingen der Nationalhymne.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Kris|tal|lo|id  〈n. 11〉 kristallähnlicher Körper [<Kristall ... mehr

Ther|mo|kau|ter  〈m. 3〉 Gerät zum Verschorfen von Gewebe durch Hitze

♦ Mi|kro|me|ter  〈n. 13〉 1 Feinmesser, jedes Gerät zur genauen Messung kleiner Größen 2 〈Abk.: µm〉 1 Millionstel Meter; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige