3. August 1916 Irischer Freiheitskämpfer hingerichtet - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

3. August 1916

Irischer Freiheitskämpfer hingerichtet

Wer war Sir Roger David Casement? Zunächst einmal ein distinguierter britischer Diplomat, der 1911 für seine Verdienste zum Ritter geschlagen wurde. In die Geschichte ging er jedoch als irischer Rebell und Anstifter des Osteraufstandes von 1916 ein. So ist er ein irisch-katholischer Nationalheld, der bis heute gefeiert wird. Doch wegen seiner Homosexualität mußte er auch Diffamierungen ertragen. Casement war, soviel ist sicher, eine schillernde Gestalt der irischen Geschichte.

Internationale Anerkennung erhielt Casement, als er das grausame Regime des belgischen Königs Leopold II. im Kongo anprangerte. Nach seiner Diplomatenlaufbahn trat er 1913 der irischen paramilitärischen „Freiwilligen Armee“ bei, die die Unabhängigkeit Irlands forderte. Im Ersten Weltkrieg erhofften sich die irischen Kämpfer von der deutschen Armee Unterstützung im Kampf gegen den gemeinsamen Feind Großbritannien. Als Werber für diese Sache fuhr Casement nach Berlin. Es gelang ihm jedoch weder, eine Freiwilligenbrigade aus irischen Kriegsgefangenen zusammenzustellen, noch, die deutsche Regierung zur Lieferung von genügend Waffen zu bewegen. Der für Ostern 1916 geplante Aufstand war zum Scheitern verurteilt. Casement reiste umgehend nach Irland, um die schlechte Nachricht zu überbringen, wurde jedoch an der Küste gefaßt, in England wegen Hochverrat und Spionage verurteilt und am 3. August 1916 gehängt.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Se|hens|wür|dig|keit  〈f. 20〉 sehenswertes Kunst– od. Bauwerk ● die ~en einer Stadt besichtigen

Cem|ba|list  〈[tm–] m. 16; Mus.〉 Cembalospieler

Blau|kehl|chen  〈n. 14; Zool.〉 nachtigallartiger Drosselvogel mit blauer Kehle: Luscinia svecica

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige