19.08.14 Kaiser Augustus stirbt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

19.08.14

Kaiser Augustus stirbt

Am 19. August 14 n. Chr. starb Augustus. Auf dem Sterbebett soll der erste Kaiser Roms gesagt haben: „Ich übernahm Rom als eine Ziegelstadt und überlasse sie euch als eine Marmorstadt.“ Tatsächlich hatte er nicht nur zahlreiche Prachtbauten errichten lassen, sondern auch ein starkes Reich geschaffen. Nachdem er die Bürgerkriege unter Einsatz brutaler Mittel beendet hatte, gelang es ihm, Rom für Jahrzehnte den Frieden zu sichern. Äußerlich änderte er nichts an der republikanischen Ordnung. Doch auf sich selbst vereinigte der Princeps Amts‧vollmachten, die ihn zu einem uneingeschränkten Herrscher werden ließen. Indem er einen Teil dieser Vollmachten auf seinen Stiefsohn Tiberius übertrug, zeichnete er diesen als Nachfolger aus.

Im Sommer des Jahres 14 begleitete der 75-jährige Kaiser Tiberius nach Kampanien, von wo dieser sich nach Dalmatien einschiffte. Augustus selbst erkrankte kurz darauf schwer und starb in Nola. Die Gerüchteküche brodelte: Hatte seine Frau Livia ihren Mann ermordet? Hielt sie seinen Tod so lange geheim, bis ihr Sohn wieder zurückgekehrt war? Der Zeitgenosse Velleius Paterculus schrieb, es sei ihm unmöglich, alles zu nennen, „was die Menschen damals fürchteten, auf welch schmalem Grat zwischen Heil und Verderben wir damals wanderten“. In der Tat fürchtete man, mit dem Tod des Princeps werde das Reich wieder in Bürgerkriegen versinken. Doch alles ging glatt: Die Legionen schworen Tiberius die Treue, Augustus wurde unter die Götter erhoben, und sein Herrschaftssystem sollte als „Prinzipat“ noch Jahrhunderte andauern.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Ver|es|te|rung  〈f. 20; Chem.〉 1 das Verestern 2 das Verestertwerden ... mehr

Volks|bü|che|rei  〈f. 18〉 öffentliche Bücherei mit Literatur für die Allgemeinheit; Sy 〈schweiz.〉 Volksbibliothek ... mehr

tier|me|di|zi|nisch  〈Adj.〉 die Tiermedizin betreffend, zu ihr gehörig; Sy veterinärmedizinisch ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige