27. Januar 1186 König Heinrich VI. heiratet - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

27. Januar 1186

König Heinrich VI. heiratet

Es war ein glänzendes Fest, das im Januar 1186 in Mailand abgehalten wurde. Unter Entfaltung allen höfischen Prunks heiratete König Heinrich VI., der Sohn Kaiser Friedrich Barbarossas, Konstanze, die Tochter König Rogers II. von Sizilien. Schon die Ausstattung der Braut rief bei ihren Zeitgenossen ehrfürchtiges Staunen hervor: 150 Saumtiere trugen ihren Brautschatz aus Gold, Silber, kostbarem Geschmeide und edlen Gewändern. Konstanze aber war bereits im damals ungewöhnlich hohen Alter von 32 Jahren, als sie am 27. Januar vor den Altar der Mailänder Kirche San Ambrogio schritt. Ihr erst 21jähriger Gatte Heinrich VI. war ganze elf Jahre jünger.

Die Heirat der beiden war ein Triumph für Kaiser Friedrich Barbarossa, konnte er doch hoffen, Sizilien und das Reich bald in staufischer Hand vereinigt zu sehen. König Wilhelm II. von Sizilien hatte nämlich die Großen seines Reiches versprechen lassen, Konstanzes Thronfolge anzuerkennen, falls er selbst kinderlos bleiben sollte. Als er 1189 unerwartet starb, erhoben die Großen jedoch Tankred von Lecce, einen illegitimen Enkel Rogers II., auf den Normannenthron.

Erst 1194 gelang Heinrich VI. die Einnahme Siziliens, und am 25. Dezember 1194 ließ er sich im Dom zu Palermo zum König krönen. Nur einen Tag später brachte seine Gattin Konstanze im Alter von 40 Jahren auf dem Marktplatz von Jesi den ersehnten Thronfolger Friedrich II. zur Welt: Für die nächsten 50 Jahre sollten tatsächlich die Staufer über Sizilien und das Reich herrschen.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Ru|ba|to  〈n. 15; Pl. a.: –ba|ti; Mus.〉 freie Veränderung des Tempos in einem Musikstück

Com|pu|ter|gra|fik  〈[–pju–] f. 20; IT〉 mithilfe eines Computerprogrammes erzeugte od. animierte Grafik; oV Computergraphik ... mehr

♦ Nu|kle|ar|me|di|zin  〈f. 20; unz.; Med.〉 Teilgebiet der Medizin, das sich mit der Anwendung radioaktiver Stoffe befasst

♦ Die Buchstabenfolge nu|kl… kann in Fremdwörtern auch nuk|l… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige