Juli Königin für neun Tage - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Juli

Königin für neun Tage

John Dudley, Herzog von Northumberland, hatte seinen Plan sorgfältig eingefädelt. Beunruhigt sah er, wie dem todkranken Edward VI. die Kräfte schwanden. Als Protektor des Reiches und Haupt des Regentschaftsrates des erst 16jährigen Königs galt Dudleys Sorge nun der Nachfolge auf dem englischen Königsthron. Der junge Edward war dem Protestantismus zugeneigt, ebenso wie Dudley selbst. Niemals durfte daher Edwards erzkatholische Schwester Mary den Thron besteigen, wie es ihr Vater, König Heinrich VIII., bestimmt hatte. Dudleys Augenmerk fiel auf die erst 15jährige Jane Grey, eine Großnichte Heinrichs VIII. und überzeugte Protestantin. Auf dem Sterbebett schloß Edward VI. auf Drängen des ehrgeizigen Herzogs seine beiden Halbschwestern Mary und Elizabeth von der Thronfolge aus und übertrug die englische Krone an Lady Jane Grey. Am 10. Juli 1553 wurde Jane, mittlerweile mit Dudleys Sohn Guildford vermählt, in London zur Königin ausgerufen. Sie selbst hatte die Krone nur widerwillig angenommen, da sie Lady Mary für die legitime Erbin hielt. Diese hatte unterdessen eine großes Heer versammmelt und konnte eine immer größere Anhängerschaft um sich scharen. Am 19. Juli 1553 zog Mary als Königin in London ein und ließ Lady Jane Grey nach nur neun Tagen Herrschaft in den Tower werfen. Am 12. Februar 1554 wurde sie wegen Hochverrats zusammen mit ihrem Gemahl hingerichtet.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Ka|tho|de  〈f. 19〉 = Katode

Kehl|kopf|krebs  〈m. 1; unz.; Med.〉 Krebsgeschwulst am Kehlkopf; Sy Larynxkarzinom ... mehr

♦ pro|pri|e|tär  〈Adj.〉 1 〈allg.〉 zugehörig, eigen, eigenständig 2 〈IT〉 2.1 nicht frei zugänglich, urheberrechtlich geschützt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige