17.05.1861 Pauschalreise nach Paris - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

17.05.1861

Pauschalreise nach Paris

Am 17. Mai 1861 wartete in London eine Gruppe von Urlaubsreisenden freudig auf einen Sonderzug, der sie an die Kanalküste bringen sollte. Mit dem Schiff auf das Festland übergesetzt, endete ihre Weiterfahrt per Bahn am nächsten Morgen in Paris. Wenn auch schon zuvor Agenturen für gutbetuchte Briten Reisen organisiert hatten, so war diese Fahrt doch der Beginn einer einzigartigen Initiative: Die Gruppe Urlauber bestand nämlich ausschließlich aus Fabrikarbeitern. Der sechstägige Aufenthalt wurde vom „Komitee der Arbeiter“ als „Working Men’s Excursion“ initiiert. Organisator der Reise war der Pionier des kommerziellen Massentourismus, Thomas Cook.

Cook ermöglichte erstmals Arbeitern, eine finanziell kalkulierbare Reise ins Ausland zu wagen, indem seine Offerte die Kosten für Fahrt und Unterkunft enthielt. Günstig waren die Fahrten dennoch nicht. Sie kosteten wenigstens drei Pfund und damit fast den halben Jahreslohn eines Arbeiters. Doch der Erfolg der Unternehmung sprach für sich. In den folgenden Jahren wiederholte das Komitee ähnliche Fahrten mit bis zu 200 Teilnehmern.

Die Exkursionen sollten nicht nur der Erholung, sondern auch der Weiterbildung dienen. Hilfreich waren dabei die ausgeteilten Reiseführer, welche die Touristen zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt lotsten. Die vorgesehenen Fabrikbesichtigungen dagegen sollten nach dem Wunsch des Komitees eine rasche Vereinigung mit der Arbeiterklasse von Paris bringen: Bereits 1862 folgte der Gegenbesuch französischer Arbeiter in London.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Kar|tof|fel  〈f. 21〉 1 〈Bot.〉 Nachtschattengewächs, dessen Wurzelknollen als Nahrung dienen: Solanum tuberosum 2 die Wurzelknolle dieser Pflanze ... mehr

Stadt|buch  〈n. 12u〉 seit dem Mittelalter in den Städten geführtes Buch mit Aufzeichnungen über Rechte, Rechts– u. Verwaltungsvorgänge usw.

Phe|nyl|ke|ton|u|rie  auch:  Phe|nyl|ke|to|nu|rie  〈f. 19; Med.〉 durch einen Enzymdefekt verursachte Stoffwechselkrankheit, die zu Gehirnschädigungen führt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige