14.02.1779 Tod im Paradies - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

14.02.1779

Tod im Paradies

Es war Ende Dezember 1778, als der berühmte britische Seefahrer James Cook in der Kealakekua-Bucht auf den hawaiianischen Sandwich-Inseln an Land ging. Die Einheimischen begingen gerade das mehrwöchige Makahiki-Fest zu Ehren des polynesischen Gottes Lono. Es bleibt umstritten, ob man Cook nicht selbst für eine Inkarnation Lonos hielt. Auf jeden Fall durften er und seine Mannschaft über mehrere Wochen bleiben, ehe sie erneut Segel setzten. Ein gebrochener Vormast an Cooks Schiff „Resolution“ durchkreuzte jedoch seine Pläne, und er musste umkehren. Anfang Februar 1779 landete er erneut in der Kealakekua-Bucht. Doch das Makahiki-Fest war mittlerweile vorbei und die Anwesenheit der Fremdlinge nun nicht mehr erwünscht.

Die Zeugnisse sind vage, doch es muss zu schwerwiegenden Spannungen zwischen den Hawaiianern und den Europäern gekommen sein, in deren Folge sich die Einheimischen eines Beibootes Cooks bemächtigten. Dieser reagierte, indem er versuchte, den König der Hawaiianer als Geisel zu nehmen. Dessen Untertanen konnten dies verhindern und verfolgten Cook und seine Männer bis zum Strand. Cook tötete mit Schüssen aus seiner Schrotflinte einen der Angreifer. Doch als er mithalf, die Boote ins Wasser zu schieben, gelang es den Hawaiianern, ihn tödlich zu verwunden. Im folgenden Gefecht verloren mehrere Seeleute und Hawaiianer ihr Leben. James Cooks sterbliche Überreste wurden am 21. Februar vor der Küste Hawaiis der See übergeben. Die Expedition, nunmehr unter dem Kommando von Leutnant Charles Clerke, trat erschüttert die Heimreise an.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Paint–in  〈[pntin] n. 15; Mal.〉 Ausstellung, in der das Publikum selbst Bilder malen kann [<engl. paint ... mehr

Herz|rhyth|mus  〈m.; –; unz.; Med.〉 der rhythmische Wechsel von Kontraktion (Systole) u. Erschlaffung (Diastole) des Herzens (~störungen)

kol|lu|die|ren  〈V. i.; hat; Rechtsw.〉 zum Nachteil eines Dritten im Einverständnis mit jmdm. handeln [<lat. colludere ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige