8. Januar 1912 „Wir sind ein Volk“ - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

8. Januar 1912

„Wir sind ein Volk“

Dem Aufruf des jungen Zulu Pixley Seme, der soeben vom Studium in Amerika und England in seine Heimat Südafrika zurückgekehrt war, waren Hunderte gefolgt. Schwar?ze Stammesführer, Lehrer, Kirchenmänner, Geschäftsleute und Journalisten aus allen vier Provinzen des Landes versammelten sich am 8. Januar 1912 in einer baufälligen Baracke in Bloem-fontein, um gemeinsam für die Rechte der nicht-weißen Bevölkerungsgruppen Südafrikas einzutreten. Diese erste Interessenvertretung führte zur Gründung des South African Native National Congress (SANNC), des späteren African National Congress (ANC). Die Abschaffung der Rassendiskriminierung sollte mit friedlichen Mitteln erreicht werden, so wie es der seit 1893 in Südafrika lebende Mahatma Gandhi befürwortete. 1910 hatte die Gründung der Südafrikanischen Union große Empörung hervorgerufen. Die Hoffnung vieler Schwarzer auf eine Fortsetzung der liberalen Traditionen der Kap-Provinz wurden bitter enttäuscht. Im Gegenteil, die Flut repressiver Gesetze brach nicht ab. 1913 sprach der „Native Land Act“ den Schwarzen das Recht ab, Land in „weißen“ Gebieten zu besitzen oder zu pachten. Viele wurden daraufhin gezwungen, ihr Land zu verlassen und in spezielle Reservate, die sogenannten Homelands, umzusiedeln. Der Kampf gegen die Diskriminierung zog sich durch das 20. Jahrhundert. Erst 1994, mit dem Ende des Regimes, konnte der ANC die Regierung der Republik Südafrika stellen.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Zeitpunkte

Anzeige

Wissenschaftslexikon

na|tur|ge|schicht|lich  〈Adj.〉 die Naturgeschichte betreffend, auf ihr beruhend; Sy naturhistorisch ... mehr

bio…, Bio…  〈in Zus.〉 1 leben(s)…, Leben(s)…, z. B. biometrisch, Biomasse 2 〈kurz für〉 biologisch, z. B. bioaktiv, Biobauer ... mehr

Ces  〈n.; –, –; Mus.〉 1 Tonbezeichnung, das um einen Halbton erniedrigte C 2 Tonartbezeichnung, Ces–Dur ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige