1. Royal Clipper - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

1. Royal Clipper

1. Royal Clipper

Land: Luxemburg; 5-Mast-Vollschiff; Länge (über alles): 134 Meter; Breite: 16,50 Meter; Tiefgang: 5,60 Meter; Segelfläche: 5000 Quadratmeter; Geschwindigkeit unter Segeln: 20 Knoten; Besatzung: 106; Baujahr: 2000

Die Royal Clipper ist das einzige Fünf-Mast-Vollschiff und gilt als ein Nachbau der Preussen, die 1910 nach einer Kollision mit einem Dampfschiff an der Küste von Dover strandete.

2. Sedov

Land: Russland; 4-Mast-Bark; Länge: 117, 5o Meter; Breite: 14,90 Meter; Tiefgang: 6,50 Meter; Segelfläche: 4195 Quadratmeter; Geschwindigkeit unter Segeln: über 18 Knoten; Besatzung: 60; Baujahr: 1921

Anzeige

Die Sedov war eines der letzen nach dem Ersten Weltkrieg in Deutschland gebauten Segelschiffe. Sie wurde nach dem Zweiten Weltkrieg erst nach England, dann nach Russland verkauft.

3. Kruzenshtern

Land: Russland; 4-Mast-Bark; Länge: 114,50 Meter; Breite: 14,10 Meter; Tiefgang: 6,70 Meter; Segelfläche: 3655 Quadratmeter; Geschwindigkeit unter Segeln: 17,4 Knoten; Besatzung: 178; Baujahr: 1926

Die Kruzenshtern wurde 1926 als Padua gebaut und war einer der berühmten Flying P-Liner der Hamburger Reederei Laeisz. Zu ihnen gehörten auch die Passat, die heute als Museumsschiff in Travemünde liegt, und die 1957 gesunkene Pamir.

4. Mir

Land: Russland; 3-Mast-Vollschiff; Länge: 109,60 Meter; Breite: 14 Meter; Tiefgang: 6,60 Meter; Segelfläche: 2771 Quadratmeter; Geschwindigkeit unter Segeln: 19,4 Knoten; Besatzung: bis 211; Baujahr: 1987

Die Mir ist eines von sechs Schwesterschiffen. Die anderen: Nadeshda, Pallada, Khersones, Druschba und Dar Mlodziezy. Sie wurden Ende der Achtzigerjahre auf der Danziger Leninwerft gebaut und gelten als zurzeit schnellste Großsegler der Welt.

5. Amerigo Vespucci

Land: Italien; 3-Mast-Vollschiff; Länge: 100,60 Meter; Tiefgang: 7,20 Meter; Breite: 15,50 Meter; Segelfläche: 2580 Quadratmeter; Geschwindigkeit unter Segeln: 10 Knoten; Besatzung: 286; Baujahr: 1931

Das nach dem Entdecker benannte Schiff erinnert von seiner Bauweise her an eine Fregatte aus dem 19. Jahrhundert.

… 9. Gorch Fock

Land: Deutschland; 3-Mast-Bark; Länge: 89,32 Meter; Breite: 12 Meter; Tiefgang: 5,25 Meter; Segelfläche: 2037 Quadratmeter; Geschwindigkeit unter Segeln: 16 Knoten; Besatzung: 77; Baujahr: 1958

Segelschulschiff der Bundesmarine

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Bo|gen|gang  〈m. 1u〉 1 〈Arch.〉 auf einer Seite geschlossener, auf der anderen durch Bogenstellungen begrenzter Gang, Arkaden 2 〈Anat.〉 Teil des Innenohres ... mehr

me|di|en|po|li|tisch  〈Adj.〉 die Medienpolitik betreffend, auf ihr beruhend, zu ihr gehörig

Fly–by  auch:  Fly|by  〈[flb] m. 6 od. n. 15; Raumf.〉 Sy Swing–by ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige