wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige
Umwelt+Natur

Genetik: Patentklau unter Gräsern

Natürlich transgen: Manche Gräser können die Evolution abkürzen, indem sie sich Gene von ihren Nachbarn aneignen, zeigt eine Studie. Dieser Befund hat Bedeutung für den Umgang mit gentechnisch veränderten Pflanzen, sagen die Forscher... mehr

März-Ausgabe 2019

Die Intelligenz der Pflanzen

Pflanzen können kommunizieren, sich verteidigen und auf die Umwelt reagieren. Was Forscher über ihre Fähigkeiten wissen... mehr

Bild der Woche

Erdmännchens Blick in die Zukunft

Das Klima in Wüsten und Savannen wird in Zukunft womöglich noch trockener und heißer. Ein Forscherteam von den Universitäten Zürich und Cambridge hat untersucht, wie sich das auf die Population von Erdmännchen in der Kalahari auswirken könnte... mehr

Umwelt+Natur

Von wegen simple Pflanzen

Sie haben erstaunlich komplexe Fähigkeiten – kann man Pflanzen sogar als intelligent bezeichnen? Die neusten Erkenntnisse aus der Pflanzenforschung bilden das Titelthema der März-Ausgabe von bild der wissenschaft... mehr

Umwelt+Natur

Nutzloser Schwänzeltanz?

Vorgetanzte Richtungsinformationen: Der Schwänzeltanz ist ein wichtiges Erfolgskonzept der Bienen, könnte man meinen. Doch nun legt eine Studie nahe: In manchen Kulturlandschaften wird das Verhalten möglicherweise zunehmend nutzlos... mehr

Videos

Erde+Klima

Megalodon: Vom Weißen Hai verdrängt?

Eine Neuanalyse von Megalodon-Fossilien enthüllt, dass dieser Riesenhai eine Million Jahre früher ausstarb als gedacht. Das wirft nun ein ganz neues Licht auf die möglichen Ursachen seines Verschwindens... mehr

Bildergalerien

Wie die Natur Sperrgebiete erobert

Wo zu Zeiten des Kalten Krieges Soldaten den Ernstfall probten, wachsen heute Heiden und Wälder. Der Fotograf Sebastian Hennigs zeigt in seinem Bildband „Explosives Erbe“, wie sich die Natur die weiten Flächen der ehemaligen Truppenübungsplätze zurückgeholt hat... mehr

Gesundheit+Medizin

Heilsame Umprogrammierung?

Menschliche Pankreaszellen lassen sich so umprogrammieren, dass sie Insulin produzieren. Durch diese Verwandlung könnten sie die bei Diabetes-Patienten zerstörten Beta-Zellen ersetzen, berichten Forscher... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Idi|ot  〈m. 16〉 1 〈Med.; Psych.; veraltet〉 an Idiotie leidende Person 2 〈fig.; umg.〉 Dummkopf, sich fehlverhaltende Person ... mehr

par|lan|do  〈Mus.〉 im Sprechgesang (gesungen od. zu singen) [ital., ”erzählend“]

Hy|phe  〈f. 19; Bot.〉 aus einfachen Zellreihen bestehender Pilzfaden [<grch. hyphe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige