Anzeige
Anzeige
Hafer-Genom

Einblick in den Code des gesunden Getreides

Er gilt als besonders gesund und ökologisch vorteilhaft. Nun ist auch das knifflige Genom des Hafers geknackt und hat den Forschern bereits Einblicke in die Grundlagen seiner Eigenschaften ermöglicht... mehr

Altes Ägypten

Geflügelte Göttinnen aufgedeckt

Ägyptologen haben im Tempel von Esna ein spektakuläres Deckengemälde freigelegt, das unter einer Rußschicht verborgen lag. Es besteht aus insgesamt 46 Darstellungen von „Kronengöttinnen“ mit Geierflügeln... mehr

Schimpansen

Kommunikativer Struktur auf der Spur

Forscher haben neue Einblicke in die Lautkommunikation von Schimpansen gewonnen: Unsere tierischen Verwandten kombinieren Rufe zu einer Vielzahl von Lautsequenzen mit möglicherweise spezieller Bedeutung... mehr

Videos

Meeresspiegelanstieg

Stürme können Sandstrände auch schützen

Sie tragen nur zur Küstenerosion bei, könnte man meinen. Indem sie Material heranschaffen, könnten starke Stürme einige Sandstrände aber offenbar auch vor dem Meeresspiegelanstieg schützen... mehr

Sizilien

Heiliger Baal-Teich statt Binnenhafen

Bisher galt ein großes Becken im sizilianischen Motya als Relikt eines phönizischen Binnenhafens. Jetzt enthüllen Ausgrabungen, dass das Wasserbecken mitten in einem Tempelkomplex lag und rituellen Zwecken diente... mehr

Schwarze Löcher

Wie die Schwerkraftgiganten das All prägen

Wie haben Schwarze Löcher die Entwicklung des Kosmos beeinflusst? Sind sie vielleicht Brücken zu anderen Universen? In der Juni-Ausgabe beleuchtet bild der wissenschaft die geheimnisvollen Finsterlinge... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Clen|bu|te|rol  〈n. 11; unz.; Pharm.〉 entkrampfend wirkender Stoff, der in einigen Asthma– u. Hustenmitteln medizinisch eingesetzt wird, gelegentlich als Anabolikum missbraucht, sowohl bei der Kälbermast als auch zur Leistungssteigerung im Spitzensport

Feld|li|ni|en  〈Pl.; Phys.〉 Linien, deren Tangenten in einem Punkt die Richtung der Feldstärke eines Vektorfeldes, z. B. eines elektr. od. magnet. Feldes angeben; Sy Kraftlinien ... mehr

Al|bit  〈m. 1; Min.〉 meist weißes, oft durch Chlorit grüngefärbtes, gesteinsbildendes Mineral, ein Natronfeldspat [<lat. albus ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige