wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige
Umwelt+Natur

Skurril: Wurm steuert Fischverhalten

Im Fisch des Jahres ist der Wurm drin! Bandwürmer machen Stichlinge „leichtsinnig“, damit sie von Vögeln gefressen werden, in deren Darm die Parasiten gelangen wollen. Indirekt können die Würmer sogar ganze Schwärme manipulieren... mehr

Bild der Woche

Hirn aus dem Drucker

Mit einem neuen Verfahren ist es Forschern gelungen, präzise 3D-Modelle von Organen zu drucken – zum Beispiel vom menschlichen Gehirn und seinem Innenleben... mehr

Umwelt+Natur

Astronautennahrung für Kühe

Ob Rinder, Schweine oder Hühner - ein Großteil unserer Nutztiere wird bisher mit Futter aus der Landwirtschaft versorgt. Doch das ginge auch anders: Kraftfutter aus mikrobieller Produktion könnte Anbauflächen und CO2-Emissionen deutlich senken... mehr

Erde+Klima

Gummiball-Effekt durch Eisverlust

Der Druckverlust durch die schwindende Eisschicht hat in der Westantarktis zu einer erstaunlich schnellen Hebung der Erdkruste geführt, berichten Forscher. Offenbar eine gute Nachricht: Der Effekt könnte den Eisverlust bremsen... mehr

Videos

Bildergalerien

Metamorphose im Mikroskop

Von Angesicht zu Angesicht mit dem Insekt: Mithilfe eines Elektronenmikroskops haben Fotografen Libellen, Hautflügler und Schmetterlinge porträtiert. Die faszinierenden Aufnahmen zeigen die Tiere in atemberaubenden Details... mehr

Gesundheit+Medizin Videoportal

Schlafforschung mit Bartagame

Auch Echsen machen „Nickerchen“ - aber fallen sie dabei wie wir in unterschiedliche Schlafphasen? Und wenn ja, warum muss ein Gehirn überhaupt schlafen? Diesen Fragen gehen Max-Planck-Forscher mit Unterstützung der Bartagame „Dave“ nach... mehr

Geschichte+Archäologie

Blick in Ötzis Werkzeugkoffer

Forscher haben einen Blick in den "Werkzeugkoffer" des Gletschermannes Ötzi geworfen. Ihre Analysen verraten Interessantes über die letzten Tage des berühmten Südtirolers - und über das Leben der damaligen Kupferzeit-Kulturen... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Elektrisch "totes" Wasser entdeckt

In dünnen Schichten verlieren Wassermoleküle ihre Dipoleigenschaften komplett weiter

IQ steigt mit jedem Extra-Schuljahr

Längere Beschulung wirkt sich positiv auf IQ-Testergebnisse aus weiter

Landflächen: Drei Viertel sind degradiert

Weltatlas der Desertifikation enthüllt weitreichende Degradierung der Böden weiter

Pferde erkennen unseren Tonfall

Huftiere können neben der Mimik auch die Stimme des Menschen deuten weiter

Wissenschaftslexikon

Stel|lar|dy|na|mik  〈f.; –; unz.〉 Teilgebiet der Astronomie, das sich mit der Ableitung der den Fixsternbewegungen zugrunde liegenden Gesetze befasst

Funk|ti|on  〈f. 20〉 1 Tätigkeit, Wirksamkeit 2 Amt, Aufgabe ... mehr

Schrumpf|nie|re  〈f. 19〉 zunehmende Verhärtung u. Verkleinerung der Nieren durch Nierengewebsschrumpfung u. narbig–bindegewebigen Ersatz desselben mit entspr. Beeinträchtigung der Nierenfunktion; Sy Nephrosklerose ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige