Anzeige
Anthropologie

Mundflora gibt Einblicke in die Evolution

Forscher haben fossile Zahnbeläge von Neandertalern, Primaten und Homo Sapiens untersucht – mit überraschenden Erkenntnissen zur menschlichen Evolution und Gesundheit... mehr

Anzeige
Säugetiere

Magnetsinn im Fledermaus-Auge

Wo befindet sich der geheimnisvolle „Kompass“, der manchen Tieren zur Orientierung dient? Eine Studie an wandernden Fledermäusen legt nun nahe, dass der Magnetsinn bei Säugetieren im Auge sitzt... mehr

Khmer-Reich

Wie sich Angkor entwickelt hat

Die einstige Metropole im heutigen Kambodscha hatte zu ihrer Blütezeit im 13. Jahrhundert zwischen 700.000 und 900.000 Einwohner, ergibt eine neue Studie... mehr

Fangschreckenkrebs
Bild der Woche

Schlagkräftige Krebslarve

Diese Krebslarve ist nur zwei Millimeter groß und noch weitgehend transparent. Wehrlos ist sie deswegen aber nicht: Ihre hier seitlich abgespreizten Fangbeine können mit enormer Wucht zuschlagen... mehr

Covid-19-Impfung

Neue Daten zu Sinusvenenthrombosen

Eine neue Erhebung bestätigt: Der AstraZeneca-Impfstoff erhöht das Risiko für Sinusvenenthrombosen, vor allem bei jüngeren, aber auch bei älteren Frauen. Das absolute Risiko ist aber sehr gering... mehr

Paläontologie

Innenohren geben Geheimnisse preis

Vom Fliegen bis zur Brutpflege: Die Merkmale fossiler Innenohren ermöglichen Rückschlüsse auf Fähigkeiten und Verhaltensweisen ausgestorbener Tiere... mehr

Videos

Immunsystem

Wie Klebrigkeit Bösewichte verraten kann

Um Erreger oder Krebszellen zu identifizieren, benutzt die Körperpolizei ihre Antigen-Rezeptoren offenbar wie klebrige Finger: Forscher haben die winzige Zugkraft erfasst, die zur Erkennung führen könnte... mehr

Mittelalterliches Lübeck

„Pestilenz“ entpuppt sich als Paratyphus

Forscher haben durch Analysen von mikrobiellen DNA-Überresten Einblick in die Todesursache von Menschen gewonnen, die im mittelalterlichen Lübeck in einem Massengrab bestattet wurden... mehr

Umweltschutz-Potenzial

Flache Nudeln kochen sich in Form

Forscher präsentieren ein Verfahren, durch das sich flache Nudeln beim Kochen in die beliebten 3D-Formen verwandeln lassen. So sind Einsparungen beim Verpackungs-, Transport- und Lageraufwand möglich... mehr

Brutkolonie der Kaiserpinguine (Aptenodytes forsteri)
Bildergalerien

Die Gemeinschaft der Pinguine

Es gibt nur einen einzigen Vogel, der im Sommer jagt und im Winter seine Jungen bekommt: den Kaiserpinguin. Das unbarmherzige Klima des antarktischen Winters überstehen diese Pinguine auch dank ihres liebevollen, aufmerksamen und hilfsbereiten Umgangs miteinander und mit dem Nachwuchs. Das Wesen... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schau|spiel|kunst  〈f. 7u; unz.〉 die Kunst des Schauspielers, künstlerisch–schöpfer. Darstellung der vom Dichter geschaffenen Gestalten

Rit|ter|stern  〈m. 1; Bot.〉 Gattung der Amaryllisgewächse mit meist lebhaft roten Blüten: Hippeastrum

Bas|so  〈m.; –, Bas|si; Mus.〉 Bass ● ~ continuo in der Musik des 17. u. 18. Jh. Bassstimme zur Unterstützung od. Begleitung von Instrumentalstücken, meist auf Gambe od. (wenn beziffert) Tasteninstrument gespielt; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige