Anzeige
Anzeige

Allgemein

Tobias Glufke

lebt in Halle. Mit 10 Jahren wurde er Thälmannpionier, mit 16 gründete er seine erste Schülerband, mit 18 Jahren war er Zivildienstleistender bei der Gerichtsmedizin Halle, von 2006 bis 2009 Kaufhausdetektiv in Halle und Leipzig. Von 2010 bis 2011 war Glufke (*1978) Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftsforschung in Halle. Seit 2012 ist er freier Künstler und moderiert bundesweit im Schnitt zwei Mal in der Woche einen Slam. Glufke studierte unter anderem Kunstgeschichte, Paläontologie und Japanologie. 2009 machte er einen Abschluss in Betriebswirtschaftslehre mit der Spezialisierung auf Kunst- und Kulturökonomie.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Wahl zum Wissensbuch des Jahres

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ther|mo|ef|fekt  〈m. 1〉 Auftreten einer elektrischen Spannung in einem Thermoelement

♦ gas|trisch  〈Adj.; Med.〉 den Magen betreffend, zu ihm gehörig, von ihm ausgehend [zu grch. gaster ... mehr

♦ Vit|a|min  〈[vit–] n. 11; Biochem.〉 meist von Pflanzen gebildeter Wirkstoff, der für Tiere u. Menschen zur Steuerung bestimmter organ. Prozesse benötigt wird ● ~ B 〈fig.; umg.; scherzh.〉 nützliche, einflussreiche Beziehungen, Kontakte; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige