Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

bdw+

Rettet uns der Wasserstoff?

hossenfelder_02.jpg
© Sabine Hossenfelder; Thomas Bethge – stock.adobe.com; photoshopsupply.com; Montage: bdw

Wasserstoff hat das chemische Symbol H und ist das erste Element im Periodensystem. Er liegt normalerweise als Gas vor. Mischt man ihn mit Sauerstoff und führt Energie hinzu, bekommt man Wasser. Bei dieser „Knallgasreaktion“ wird mehr Energie freigesetzt als benötigt. Wasserstoff eignet sich daher zur Energiegewinnung. Und weil das einzige Nebenprodukt der Reaktion reines Wasser ist, handelt es sich um einen sauberen und klimafreundlichen Kraftstoff.

Die Technologie dazu existiert schon seit Langem. Unter normalem Atmosphärendruck nimmt Wasserstoffgas zu viel Platz ein, um sich als Treibstoff zu eignen. Man kann es jedoch unter Druck setzen und damit stark komprimieren. Bei

Weiterlesen mit bdw+
Jetzt 1 Monat GRATIS testen und Zugriff
auf alle Artikel des Magazins
bild der wissenschaft erhalten!
Angebot sichern
Sie sind bereits Abonnent von bdw+? Hier anmelden»
Sie sind bereits Abonnent des bdw-Printmagazins? Hier upgraden»
Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

v  1 〈Abk. für lat.〉 1.1 verte!  1.2 vide! … mehr

Syn|tax|ana|ly|se  〈f. 19; IT〉 = Parsing

Ent|zün|dung  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 das Entzünden (von Feuer) II 〈zählb.〉 vom Körper zur Abwehr durch Krankheitserreger verursachter, durch chemische, physikalische u. a. Schädigungen ausgelöster Vorgang an den Körpergeweben, wobei aus den Gefäßen Blutflüssigkeit u. später weiße Blutzellen austreten … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]