Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Bild der Woche

Bubble von Hubble

Das Hubble-Weltraumteleskop fasziniert stets aufs Neue mit erstaunlichen Bildern. Diese Aufnahme zeigt eine leuchtende Wolke aus Gas und Staub. Das Licht spenden Sterne im Inneren der Wolke. Der Blasennebel, auch „Bubble Nebula“ oder NGC 7635 genannt, befindet sich rund 8000 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Kassiopeia. Den Namen erhielt die Wolke, weil sie einer Seifenblase ähnelt. Entstanden war der Nebel durch den Sonnenwind eines massereichen Sterns.

Das Bild zeigt eine Falschfarbendarstellung. Blau gibt den Sauerstoff im Nebel wieder, Wasserstoff ist grün und Stickstoff rot wiedergegeben.

Foto: NASA, ESA, Hubble Heritage Team

© wissenschaft.de – Ruth Rehbock
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ In|te|gra|ti|on  〈f. 20〉 1 〈allg.〉 1.1 Einbeziehung, Herstellung eines Ganzen, Zusammenschluss, Vereinigung; Ggs Desintegration ( … mehr

La|bi|a|te  〈f. 19; Bot.〉 = Lippenblütler [zu lat. labium … mehr

Ver|viel|fäl|ti|gungs|recht  〈n. 11; unz.〉 Recht zur Vervielfältigung eines Werkes der Literatur, Kunst usw.

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]