Anzeige
Anzeige

Bild der Woche

Die „Säulen der Schöpfung“ mal anders

Säulen der Schöpfung
(Bild: SuperBIT team/ Romualdez et al. (2018) SPIE 10702)

Diese Aufnahme zeigt die berühmten „Säulen der Schöpfung“ im 7000 Lichtjahre entfernten Adlernebel. Entstanden ist dieses Foto mit SuperBIT – einem an einem Heliumballon hängenden Teleskop.

Bisher ist das Weltraumteleskop Hubble das leistungsstärkste optische Teleskop der Astronomie. Doch in naher Zukunft könnte ihm eine deutlich günstigere Alternative diesen Rang streitig machen: ein an einem langlebigen Heliumballon hängendes Teleskop. Erste Versionen dieses SuperBIT getauften Instruments mit einem 0,50 Meter großen Spiegel haben bereits Testflüge absolviert. Dabei wurde das Teleskop von einem Heliumballon mit gut 530.000 Kubikmeter Volumen bis in 40 Kilometer Höhe getragen – weit über alle Turbulenzen der unteren Atmosphäre hinaus.

Auf einem dieser Flüge entstanden auch die Aufnahmen, aus denen dieses Kompositbild der „Säulen der Schöpfung“ zusammengesetzt ist. Diese durch ikonische Hubble-Aufnahmen bekannt gewordene Wolke aus Staub und Gas liegen rund 7000 Lichtjahre von uns entfernt im Adlernebel. Sie ist durch das intensive Licht junger Sterne verformt und scheint hochaufragende Säulen zu bilden. Die Aufnahme von SuperBit demonstriert, dass dieses Ballonteleskop zwar in der jetzigen Version noch keine so hohe Auflösung erreicht wie das Weltraumteleskop, aber trotz seiner luftigen Aufhängung scharfe Bilder liefern kann.

In Zukunft soll SuperBit noch langlebiger und scharfblickender werden. Denn das Projektteam plant bereits, ein Folgemodell mit einem 1.,50-Meter-Spiegel zu konstruieren. Kombiniert mit einer stärkeren Weitwinkellinse und einer größeren Kamera soll dies SuperBit sogar noch auflösungsstärker als Hubble machen. Damit dieses Ballonteleskop dann nicht nur ein par Stunden in der oberen Atmosphäre bleibt, wird es mithilfe eines von der NASA entwickelten Spezialballons in die Höhe getragen. Dieser „Superpressure“-Ballon soll sogar Monate in der Luft bleiben können. Ähnlich wie das Weltraumteleskop Hubble soll sich das große SuperBit währenddessen über Solarpanele mit Strom versorgen. Der nächste Testflug soll im April 2022 stattfinden.

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Not|fall|me|di|zin  〈f. 20; unz.〉 Teilbereich der Medizin, der sich mit der Versorgung von medizinischen Notfällen befasst

♦ De|szen|denz  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 1 Abstammung 2 Nachkommenschaft ... mehr

Lum|ba|go  〈f.; –; unz.〉 1 〈Med.〉 = Hexenschuss 2 〈Vet.〉 ohne Behandlung tödlich verlaufende Muskelerkrankung des Pferdes mit Lähmungserscheinungen, häufig nach mehrtägiger Ruhe u. übermäßiger Fütterung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige