Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

bdw+ Erde|Umwelt

Eine Arche im ewigen Eis

Arche, Eis
Der Saatgut-Tresor auf dem norwegischenArchipel Spitzbergenist die meiste Zeit im Jahr von einer Schneelandschaft umgeben. © Ginger Polina Bublik/Shutterstock.com
Damit die Ernährung der Weltbevölkerung trotz Klimawandel sichergestellt ist, werden im Saatgut-Tresor auf Spitzbergen Samen diverser Nutzpflanzenarten eingelagert.

von DANIELA WAKONIGG

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“ So lautet eine angeblich indianische Weisheit, die während der Umweltbewegung in den 1980er-Jahren auf keiner Demo fehlte. Auch wenn der Spruch pathetisch ist und seine Herkunft umstritten, wies er doch bereits vor 40 Jahren auf ein Problem hin, mit dem künftige Generationen massiv zu kämpfen haben werden: die Nahrungsmittelsicherung

Weiterlesen mit bdw+
Jetzt 1 Monat GRATIS testen und Zugriff
auf alle Artikel des Magazins
bild der wissenschaft erhalten!
Angebot sichern
Sie sind bereits Abonnent von bdw+? Hier anmelden»
Sie sind bereits Abonnent des bdw-Printmagazins? Hier upgraden»
Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hips|ter  〈m. 3〉 1 〈umg.〉 jmd., der über alles Bescheid weiß, was modisch u. neu ist 2 〈Mus.〉 Jazzfan … mehr

Li|thi|a|sis  〈f.; –, –thi|a|sen; Med.〉 Bildung von Konkrementen (Steinen) in einem (Hohl–)Organ od. Gewebe [<grch. lithos … mehr

kon|ver|gent  〈[–vr–] Adj.〉 Ggs divergent 1 aufeinander zulaufend (Linie) … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]