Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

bdw+ Gesellschaft|Psychologie

Gemeinsam stark

Psychologie, Krisen, Zusammengehörigkeit
Fühlen sich Menschen Gruppen zugehörig, setzen sie sich für gemeinsame Ziele ein. © Jochen Tack/Alamy
Der Klimawandel und die Corona-Pandemie: Was hindert die Menschheit daran, solche globalen Krisen entschlossen anzugehen?

von JAN BERNDORFF

Der Klimawandel trägt keinen Schnauzbart.“ Mit dieser einfachen Formel erklärte der Psychologe Daniel Gilbert von der Harvard University in den USA schon vor 15 Jahren die Schwierigkeiten der Menschheit, der Erderwärmung entschlossen entgegenzutreten. Wäre der Klimawandel ein brutaler Diktator, der versucht, uns zu töten oder uns die Freiheit zu nehmen, würden wir ihn heroisch bekämpfen – zeitnah und alle miteinander. Hinzu kommt: Der Klimawandel geschieht nicht von heute auf morgen, sondern dreht uns langsam, über Jahrzehnte hinweg,

Weiterlesen mit bdw+
Jetzt 1 Monat GRATIS testen und Zugriff
auf alle Artikel des Magazins
bild der wissenschaft erhalten!
Angebot sichern
Sie sind bereits Abonnent von bdw+? Hier anmelden»
Sie sind bereits Abonnent des bdw-Printmagazins? Hier upgraden»
Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Zahn|fach  〈n. 12u; Anat.〉 knöcherner Hohlraum im Kiefer, in den der Zahn eingelagert ist

trop|po  〈Mus.〉 zu viel, zu sehr (zu spielen) ● allegro ma non ~ schnell, lebhaft, aber nicht zu sehr (zu spielen) … mehr

Me|so|me|rie  〈f. 19; Chem.〉 = Resonanz (2)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]