Magazin - wissenschaft.de
Anzeige

bild der wissenschaft

Deutschlands erstes Wissenschaftsmagazin


Seit über 50 Jahren berichten wir aus Wissenschaft, Forschung und Technik.

Mehr als 600 Ausgaben sind in den vergangenen Jahrzehnten von bild der wissenschaft erschienen. Das erste Heft kam 1964 an den Kiosk. Ersonnen hat es Heinz Haber. Der Physiker produzierte und moderierte in den 1960er und 1970-Jahren die ersten Wissenssendungen im deutschen Fernsehen. "Öffentliche Wissenschaft", lautete Habers Credo, oder anders formuliert: Wissenschaft in die Öffentlichkeit tragen. Ein Motto, das kaum an Aktualität eingebüßt hat und dem bild der wissenschaft treu geblieben ist.


Hier geht's zum ABO-LOGIN.


Informationen zum ABO und dem LESERSERVICE finden Sie hier.






Aktuelles Heft

Mai-Ausgabe 2018

Stephen Hawking

Am 14. März starb der britische Astrophysiker Stephen Hawking im Alter von 76 Jahren. Der Ausnahmeforscher, der den Großteil seines Lebens unter der Nervenkrankheit ALS litt und an den Rollstuhl gefesselt war, gilt als einer der größten Denker unserer Zeit. Ein 33-seitiger Schwerpunkt würdigt seine wegweisenden Forschungen und sein außer...





Ausgabenarchiv

April-Ausgabe 2018

Quanten-Revolution

Lange Zeit interessierten sich nur Theoretische Physiker für das seltsame Verhalten der Objekte im Mikrokosmos – bis Techniken wie Laser und Transistor für überraschende praktische Anwendungen sorgten. Nun folgt ein neuer revolutionärer Schritt: Wir berichten in unserer Titelgeschichte, wie Forscher bizarre Effekte aus dem Quantenkosmos...

März-Ausgabe 2018

Forscher entfachen das Sternenfeuer

Physiker wollen ein künstliches Sternenfeuer für die Energieversorgung der Menschheit nutzbar machen. Und sie kommen dem Ziel immer näher. Ein Bericht von der Front der Fusionsforschung...

Februar-Ausgabe 2018

Crash der Sternenruinen

 Das Weltall bebt – und Präzisionsmessungen auf der Erde liefern Ergebnisse, die Forschern den Atem stocken lassen. Wie die ersten Signale von kollidierenden Neutronensternen eine neue Episode der Astrophysik einleiten, erfahren Sie in unserer Titelgeschichte. Das Titelbild zeigt eine Illustration vom großen Crash Dieses Heft...





Vorschau





Sonderausgaben

bild der wissenschaft plus 12/2017

Aufbruch in Aalen

Liebe Lerserin, lieber Leser, als ich für dieses Heft nach Aalen fuhr, hatte ich nostalgische Gefühle. Denn die Gegend ist für mich wie eine zweite Heimat. Mein Vater stammt von der Ostalb, und häufig besuchten wir dort meine Großeltern. Damals dachte ich: „Wir fahren aufs Land“. Denn der Landstrich wirkte dörflich und rustikal...

bild der wissenschaft Spezial 2017/2018

Was wir heute wissen

33 international führende Wissenschaftler im Gespräch mit Wolfgang Hess, langjähriger Chefredakteur von bild der wissenschaft 7,8 Millionen Wissenschaftler zählt die Unesco weltweit. 22 Prozent arbeiten in der Europäischen Union, 19 Prozent in der Volksrepublik China und knapp 17 Prozent in den USA. Zusammen mit der noch größeren Zahl von...

bild der wissenschaft Themenheft 2017

Leben mit Parkinson

Therapie: Medikamente, Tiefe Hirnstimulation Forschung: Früherkennung, genetische Auslöser Alltag: Sport, Kliniken — und ein persönliches Schicksal Die Krankheit, die der Arzt James Parkinson vor 200 Jahren zum ersten Mal in seiner „Abhandlung über die Schüttellähmung“ wissenschaftlich beschrieb, stellt das Leben der...





Leserreisen

bdw-Akademie vom 17. bis 21. Oktober 2018

Faszination Physik

Die erste bild der wissenschaft-Akademie führt nach Köln, Jülich und ins Ruhrgebiet. Sie weckt Begeisterung für Physik!...

KI-Kongress in Stuttgart

Was Künstliche Intelligenz bewirkt

Ein Viertel des deutschen Bruttoinlandsprodukts von aktuell gut drei Billionen Euro steuert die Industrie bei. Das produzierende Gewerbe ist maßgeblich an den deutschen Exportüberschüssen beteiligt. Die Weltfinanzkrise ab 2007 durchschritt die deutsche Volkswirtschaft am schnellsten – dank des produzierenden Sektors. Das heißt: Unser...

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Mars: Supervulkan oder Einschlagskrater?

Krater Ismenia Patera gibt Planetenforschern Rätsel auf weiter

Europa exportiert illegal Elektroschrott

Schmuggler verschiffen tausende Tonnen E-Schrott nach Nigeria weiter

Bald effizientere Solarzellen?

Optische Resonanz könnte das Absorptionsspektrum von Solarzellen erweitern weiter

Doppelsterne als Planetenschleuder

Sich eng umkreisende Sterne erzeugen sich ausweitende Zone der Instabilität weiter

Wissenschaftslexikon

Elen|an|ti|lo|pe  〈f. 19; Zool.〉 zu den Waldböcken gehörendes Horntier von plumpem Körperbau, mit bis 85 cm langen, gedrehten Hörnern: Taurotragus oryx

fu|gal  〈Adj.; Mus.〉 wie eine Fuge, in der Art einer Fuge

Te|nor|ba|ri|ton  〈m. 1; Mus.〉 1 tenorartige Baritonstimme 2 Sänger mit dieser Stimme ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige