Februar-Ausgabe 2016 Leichter lernen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Februar-Ausgabe 2016

Leichter lernen

Wir alle lernen ein Leben lang – sei es eine Fremdsprache, eine neue Technik im Beruf, die Handhabung einer neuen Digital – kamera oder die Fertigkeiten für ein neues Hobby. Lern- und Gehirn forscher haben herausgefunden, welches Rüstzeug hilft, sich die Informationen möglichst effizient und nachhaltig anzueignen. Ein besonders wichtiges Werkzeug ist der Stift: Wer mit der Hand schreibt, merkt sich den Inhalt viel besser als jemand, der ihn mit der Tastatur eines Computers eintippt. Überhaupt ist die zunehmende Digitalisierung oft nicht förderlich beim Lernen. Das wissen auch die Macher der „Experimenta“ in Heilbronn. In dem Science Center werden die Besucher selbst zu Forschern – so macht das Lernen Spaß und funktioniert besonders gut.
Dieses Heft bestellen

Leben + Umwelt

Nachrichten: Gesund mit Hund / Schweinchen Schlau / Gezüchtete Plazenta
Was macht eigentlich der Käferforscher Alexander Riedel?

Im Dschungel gibt es bis heute viele unentdeckte Arten. Wer nach Kleintieren wie Käfern oder Spinnen sucht, wird mit Sicherheit fündig. Doch nur wenige Forscher machen sich die Mühe. Einer davon ist der Biologe Alexander Riedel.

von Klaus Jacob

Geerbte Angst

Ein Trauma kann Spuren in den Keimzellen hinterlassen. Das bedeutet: Noch die Nachkommen können unter den Folgen leiden.

von Peter Spork

Wer trauert, kann das Leid loslassen
Anzeige

Menschen, die einen Krieg oder ein anderes Trauma erlebt haben, geben ihre Ängste oft an ihre Nachkommen weiter. Die Therapeuten Gabriele Frick-Baer und Udo Baer helfen Kindern und Enkelkindern, das geerbte Leid zu überwinden.

Das Interview führte Bettina Gartner

Fremdgesteuert

Der menschliche Körper beherbergt zahllose Bakterien, Viren und fremde Zellen. Die Psychologen Paola Bressan und Peter Kramer wollen wissen, wie die Eindringlinge unser Verhalten und unsere Psyche beeinflussen.

von Klaus Wilhelm

Erde + Weltall

Nachrichten:  1,02 / Ganz weit draußen / Nichts als Dreck
Salz in der Lebenssuppe

Der Mars-Rover Curiosity hat an seiner Landestelle stark salzhaltiges Wasser entdeckt. Was bedeutet das für die Suche nach Leben?

von Thorsten Dambeck

Gute Nachrichten für Marsianer

Die Raumsonde MAVEN hat die Mars-Atmosphäre gründlich untersucht. Vieles spricht für eine lebensfreundliche dichte Gashülle in der Frühzeit des Planeten.

von Thorsten Dambeck

Neutrinos aus Monstergalaxien

Neue Messungen bestätigen, dass extrem energiereiche Neutrinos aus dem All durch die Erde rasen.

von Rüdiger Vaas

Spuren aus der Urzeit

Meteoriteneinschläge können Lebensspuren konservieren – vielleicht auch auf dem Mars.

von Ute Kehse

Kultur + Gesellschaft

Nachrichten: Welkende Sonnenblumen / Ein zweites Mosaik / Fromm, aber unmoralisch
Titel Leichter Lernen
Die besten Strategien

Neue Erkenntnisse der Hirnforschung zeigen Wege, wie verblüffend viel im Kopf hängenbleibt.Text von Ismene Kolovos, Illustrationen von Stefan Bachmann

Schlau dank Stift

Heute wird immer mehr getippt und immer weniger geschrieben. Auch in der Schule verliert das händische Schreiben an Bedeutung. Dabei hilft es unserem Gehirn entscheidend auf die Sprünge.

von Bettina Gartner

Anfassen ist Programm

Die Experimenta in Heilbronn ist ein Versuchslabor für neue Strategien bei der Wissensvermittlung.

von Eva Wolfangel

Ein Himmel voller Punktwolken

Wie und warum bei den großen Kathedralen der Gotik ein Stein auf den anderen kam, war lange ein Geheimnis. Jetzt ist ein findiger Kunsthistoriker den Grandes Dames der Architektur mit dem Laser zu Leibe gerückt.

von Dirk Husemann

Technik + Kommunikation

Nachrichten: WhatsApp nervt / Haut unter Druck / Smart Homes sind zu teuer
Pumpen für die Energiewende

Beim Heizen werden Wärmepumpen bald eine zentrale Rolle spielen, sind Freiburger Fraunhofer-Forscher überzeugt. Sie legen die Basis für einen Durchbruch der Technologie in den nächsten Jahren.

Text von Felix Austen, Illustrationen von Daniela Leitner

Das Stromnetz ist stabiler als vor zehn Jahren

Streitbar wie immer urteilt Eicke Weber, der scheidende Chef des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme, über die Perspektiven des Solarstroms, die deutsche Energiewende und die Rolle der Stromkonzerne.

Das Gespräch führte Wolfgang Hess

Rubriken und mehr

Deutschland im Blick: Laufen, springen, schwimmen – Über Deutschland spannt sich ein Netz von Förderungseinrichtungen für Spitzenathleten, wie die aktuelle Karte des Leibniz-Instituts für Länderkunde zeigt.
Heinrich Hemmes Cogito: Das Preisrätsel
Nachgehakt: Was wurde eigentlich aus … der Entschlüsselung der Elefantensprache?

Dieses Heft bestellen

© wissenschaft.de
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Re|per|toire|stück  〈[–toar–] n. 11; Theat.; Mus.〉 Stück aus dem Repertoire, einstudiertes Stück

Esels|haupt  〈n. 12u; Mar.〉 brillenartiges Verbindungsstück zw. Mast u. Stange

Par|af|fin  auch:  Pa|raf|fin  〈n. 11; Chem.〉 1 farbloses Gemisch von gesättigten, höheren aliphat. Kohlenwasserstoffen mit flüssiger, wachsartiger od. fester Konsistenz ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige