April-Ausgabe 2017 Erfindungen, die Ihr Leben verändern - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

April-Ausgabe 2017

Erfindungen, die Ihr Leben verändern

Alltag und Arbeitswelt von uns allen werden sich in den nächsten Jahren stark verändern. Dafür sorgen die Künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge, in dem weltweit Milliarden Maschinen vernetzt sind. Die Entwicklung treiben nicht nur Forscher an Universitäten, öffentlichen Instituten und in Weltkonzernen voran, sondern auch Hobby-Erfinder und Ingenieure in kleinen Unternehmen.

Dieses Heft bestellen

Unser Heftquiz zur aktuellen Ausgabe

Leben + Umwelt

Nachrichten: Europas Lebensräume in Gefahr / Sex, Drugs and Rock ’n‘ Roll / Wild aufs Fressen / Unterwasser-Disco
Baby mit neuer DNA
Nachdem sie mehrere Kinder verloren hatte, brachte eine Mutter einen gesunden Jungen zur Welt. Ärzte hatten zuvor sein Erbgut manipuliert. Der Eingriff macht nun Schule.
von Rainer Kurlemann
Der Hirnschrittmacher lernt dazu
Parkinson-Patienten kann die elektrische Reizung bestimmter Hirnregionen helfen. Die neuen Geräte für diese „Tiefe Hirnstimulation“ passen sich in Sekundenbruchteilen den Aktivitäten des Gehirns an und versprechen damit eine individualisierte Behandlung.
Text: Christian Jung, Fotos: Dietmar Gust
Warum funktioniert die Tiefe Hirnstimulation?
Elektrische Impulse verbessern die Symptome bei Parkinson und anderen Erkrankungen. Erst jetzt beginnen Forscher zu verstehen, woran das liegt.
von Christian Jung
Ein Fremder im Universum
Ein Klassiker erneut gelesen: „Zufall und Notwendigkeit“ von Jacques Monod.
von Rüdiger Vaas

Erde + Weltall

Nachrichten: Erdbeben und Treibhauseffekt / Wechselwirkendes Licht / Heißes Grab für kalte Kometen / Felsmalerei
Eisvulkane im Sonnensystem
Zwergplaneten und Monde sind keineswegs tote Himmelskörper. Eruptionen zeugen davon, dass sie noch ein warmes Herz haben.
von Ute Kehse
Das dynamische Universum wird 100
1917 ersann Willem de Sitter das erste Modell eines sich ausdehnenden Weltraums. Das wurde jedoch erst nach einer Kontroverse mit Albert Einstein und diversen Irrtümern deutlich.
von Rüdiger Vaas
Im Schlund des Geysirs
Es gibt sie noch, trotz Computermodellen und Hightech-Laboren: Forscher, die draußen in der Natur ihre Experimente machen.
von Klaus Jacob

Kultur + Gesellschaft

Nachrichten: Frühe Brandrodung / Die Kraft der Bilder / Viel und schnell geht nicht / Alte Geometrie
Museum mit Tiefgang
Um Schatzjägern zuvorzukommen, wollen Archäologen alte Schiffswracks für Touristen zugänglich machen – auf dem Meeresgrund.
von Dirk Husemann
Wie von Zauberhand
Viele Menschen sind abergläubisch – wider besseres Wissen. Psychologen vermuten, dass das „magische Denken“ den Zufall bezwingen soll. Und da ist tatsächlich was dran.
Text: Klaus Wilhelm, Illustrationen: Oliver Weiss
„Es begann mit dem Lausen“
Ein Mensch pflegt typischerweise 150 engere Beziehungen zu anderen, sagt der Evolutionspsychologe Robin Dunbar. Die Wurzeln dazu reichen bis in die Jungsteinzeit.
Das Gespräch führte Karin Schlott
Freunde sind gesund
Sie senken den Blutdruck und stärken die Immunabwehr.
von Susanne Donner

Technik + Kommunikation

Nachrichten: Vom Gecko inspiriert / Batterie aus Papier / Brandschutz fürs Handy / Bahn frei!
TITEL Erfindungen
Ein Roboter für jedes Herrchen
Innovative Technologien revolutionieren Arbeit, Wohnen und Mobilität. Digitalisierung, Vernetzung und künstliche Intelligenz werden dafür sorgen, dass unser Alltag bald völlig anders aussieht.
von Ralf Butscher
TITEL Erfindungen
Trio genial
Drei clevere Schüler von der Schwäbischen Alb fanden heraus, wie sich Papier und Kunststoff aus Gras herstellen lassen.
von Ralf Butscher
TITEL Erfindungen
„Ohne Unternehmen hat es ein Erfinder schwer“
Peter Moser hat viele pfiffige technische Ideen entwickelt – und in einer eigenen Firma umgesetzt. Nun will er auch anderen Erfindern zum Erfolg verhelfen.
Das Gespräch führte Ralf Butscher
Blick auf das Unsichtbare
Das Visualisieren von großen Datenmengen ermöglicht Forschern, selbst hochkomplexe Zusammenhänge zu verstehen.
von Eva Wolfangel

Rubriken und mehr

Deutschland im Blick: Die eigenen vier Wände: Die Wohnung oder das Haus kaufen statt mieten – das ist vor allem in Westdeutschland üblich, wie die aktuelle Karte des Leibniz-Instituts für Länderkunde zeigt.
LesenSehenHören : Neue Wissensbücher und mehr
Heinrich Hemmes Cogito: Celsius und Fahrenheit
Nachgehakt: Was wurde eigentlich aus … ? Wunsch und Wirklichkeit: Alle zwei Minuten stirbt ein Kind an Malaria. Ein neuer Impfstoff sollte helfen. Was ist daraus geworden?

Unsere Ausgabe 04/2017 können Sie hier bestellen:

 
Anzeige

               

Alle Ausgaben von bild der wissenschaft
können Sie bequem in unserem Onlineshop
www.direktabo.de bestellen.

 

© wissenschaft.de
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Wissenschaftslexikon

Ver|kehrs|be|trieb  〈m. 1; meist Pl.〉 städtische ~e städt. Unternehmen, das Straßenbahnen, Busse u. ä. Verkehrsmittel unterhält

Sze|nen|wech|sel  〈[–ks–] m. 5; Film; Theat.〉 Bildwechsel mit Veränderung der Kulissen, Übergang von einem Schauplatz zu einem anderen

Kern|kraft|werk  〈n. 11; Abk.: KKW〉 Kraftwerk, in dem die kontrollierte Kernspaltung zur Energiegewinnung eingesetzt wird; Sy Atomkraftwerk ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige