Anzeige
Anzeige

Vorschau - bild der wissenschaft

Medizin aus der Ferne

Symbolbild Telemedizin
(Bild: daniilvolkov / stock.adobe.com)
Elektronische Fallakten und Austausch per Online-Konferenz über die bestmögliche Behandlung: Mittels Telemedizin können hochspezialisierte Ärzte Kollegen in anderen Krankenhäusern unterstützen. Auch ambulant eröffnet die digitale Infrastruktur neue Möglichkeiten. Für Herzpatienten wird die Telemedizin noch 2021 zur Kassenleistung. Wer möchte, kann sich dann medizinisch überwachen lassen – und darauf vertrauen, dass im Notfall Ärzte sofort eingreifen. Auch viele Hauterkrankungen lassen sich telemedizinisch diagnostizieren. Künstliche Intelligenz wird dabei helfen.

Weitere Themen in der August-Ausgabe:

Technik
Mit Quanten rechnen
Computer, die nach den bizarren Regeln der Quantenphysik funktionieren, sind Hoffnungsträger – etwa in der Verkehrslogistik und der Pharmaforschung. Inzwischen laufen die ersten Maschinen, wenn auch noch mit recht bescheidener Leistungsfähigkeit. Allerdings: Auch per Quantenrechner lässt sich nicht jede knifflige Aufgabe lösen. Wie funktioniert die Technik, wo erschließt sie neue Möglichkeiten – und wo liegen ihre Grenzen?

Energie
Fliegende Windkraftwerke
Weit oben weht der Wind meist kräftiger als am Erdboden. Das macht Windkraftanlagen mit hohen Türmen besonders ertragreich. Warum also nicht abheben, um in großer Höhe Strom aus Windenergie zu gewinnen? Forscher und Ingenieure experimentieren seit Jahren mit Anlagen, die wie Drachen fliegen. Bald sollen die ersten ans Netz gehen. Doch die Technik hat auch ihre Tücken.

Raumfahrt
Vom Schrott zum Weltkulturerbe
Hinterlassenschaften im All gelten gemeinhin als Müll. Doch einige davon bergen wertvolle Informationen. Sie zu bewahren, fordern nun Archäologen. Eines ihrer Argumente: Die Überreste verraten etwas über die Langzeitwirkung des Weltraums auf irdische Materialien.

Das nächste Heft erscheint am 20. Juli 2021.

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

As|best  〈m. 1; Min.〉 faseriges, grausilbernes Mineral, Verwitterungsprodukt von Hornblende od. Serpentinstein, wärmedämmend (aus Gesundheitsgründen als Baustoff zunehmend ersetzt) [zu grch. asbestos ... mehr

♦ Ma|gne|to|hy|dro|dy|na|mik  auch:  Ma|gne|to|hyd|ro|dy|na|mik  〈f. 20; unz.; Phys.〉 Lehre von den Strömungsvorgängen in stark ionisierten Gasen (sog. Plasmen) od. Flüssigkeiten mit großer elektr. Leitfähigkeit bei Anwesenheit innerer od. äußerer magnet. Felder ... mehr

♦ Ma|gno|lie  〈[–lj] f. 19; Bot.〉 Angehörige der Gattung der Magnoliengewächse: Magnolia [nach dem frz. Botaniker Magnol, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige