Titelthema Als die Briten die Welt beherrschten - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Titelthema

Als die Briten die Welt beherrschten

1757)_by_Hayman,_Francis_(1708-76);_National_Portrait_Gallery,_London,_UK;_(add.info.:_the_troops_of_the_British_East_India_Company_under_the_leadership_of_Robert_Clivey_deafeated_the_army_of__Suraj_ud_Daula_(Surajah_Dowlah),__head_of_the_Bengal_and_suppo
General Robert Clive trifft 1757 nach der Schlacht bei Palashi Würdenträger der unterlegenen Bengalen. (Bild: Bridgeman / Iberfoto / National Portrait Gallery, London)

Großbritannien baute seit dem 17. Jahrhundert das größte Reich des Kolonialzeitalters auf. Das Empire wurde lange für seine vermeintlichen zivilisatorischen Segnungen gefeiert. Doch tatsächlich unterdrückten die Briten die Unterworfenen und raubten die Ressourcen – nur das Mutterland profitierte. Wie wurde das Riesenreich regiert? Was geschah in der größten Kolonie Indien? Wie zerbrach das Weltreich?

Das März-Heft erscheint am 20. Februar 2020

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

berg|schüs|sig  〈Adj.; Bgb.〉 reich an taubem Gestein

Ge|hirn|er|schüt|te|rung  〈f. 20; Med.〉 durch stärkere Gewalteinwirkungen auf den Schädel entstandene Störung der Gehirntätigkeit, die meist mit Bewusstlosigkeit, Erinnerungsschwund für die Zeit des Unfalls u. vorher sowie mit Erbrechen verbunden ist: Commotio cerebri

Na|gel|kraut  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Nelkengewächse: Polycarpon

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige