Anzeige
Anzeige

DAMALS 12/2009

Die Welt der Inka

Bildnachweis: Bridgeman/Boltin Picture Library/Museo Arqueología, Lima

Zum Zeitpunkt der spanischen Eroberung erstreckte sich das Inkareich über ein Gebiet vom südlichen Kolumbien über Ecuador, Peru und Bolivien bis nach Argentinien und Chile. In Nord-Süd-Richtung dehnte es sich über 4 000 Kilometer aus. Wie haben die Inka es geschafft, ein so gewaltiges Reich zu begründen und zusammenzu‧halten? Wie war der Alltag der Menschen in dieser andinen Hochkultur ? (Bridgeman / Boltin Picture Library / Museo Arquelogía, Lima)

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Fer|ri|tin  〈n. 11; Biochem.〉 ein aus 24 Untereinheiten aufgebautes Protein, das bis zu 4500 Eisenatome speichern kann, ein wichtiges Bindeglied im Eisenstoffwechsel, bes. bei der Bildung der roten Blutkörperchen

Dop|pel|wen|del  〈m. 5〉 1 〈Genetik〉 Form der Doppelhelix 2 〈El.〉 mehrfach schraubenförmig gewickelter Draht, z. B. Glühdraht in Glühlampen ... mehr

Ac|ryl|ni|tril  auch:  Ac|ryl|nit|ril  〈n. 11; Chem.〉 wichtiger, gesundheitsschädlicher Ausgangsstoff für die Herstellung von Kunststoffen u. Kunstfasern ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige