Anzeige
Anzeige

Nachrichtenquellen

bild der wissenschaft 11-2021

Cover bdw 11/2021Zu den Nachrichten in der Rubrik „Magazin“ in der bild der wissenschaft-Ausgabe 11/2021, finden Sie hier die Quellen und weiterführende Informationen.

Das laute Rasseln einer Klapperschlange ist ein klares Warnsignal. Die Schlange macht sich dabei eine akustische Täuschung zu nutze. Current Biology; doi: 10.1016/j.cub.2021.07.018)

Physiker könnten erstmals den Breit-Wheeler-Effekt nachgewiesen haben – einen Prozess, bei dem aus Licht Materie in Form von  Elektronen und Positronen entsteht. (Physical Review Letters; doi: 10.1103/PhysRevLett.127.052302)

Durch den Klimawandel könnten sich die Ozeane stärker verändern als je zuvor in der Geschichte. Viele marine ökologische Nischen könnten ganz vom Planeten verschwinden. Scientific Reports; doi: 10.1038/s41598-021-94872-4)

Einer Studie zufolge könnte das Risiko für eine neue Pandemie im Corona-Maßstab bei rund zwei Prozent pro Jahr oder einmal alle 56 Jahre liegen. (Proceedings of the National Academy of Sciences; doi: 10.1073/pnas.2105482118)

Anzeige

So riesig und furchteinflößend der Raubdinosaurier Tyrannosaurus rex auch war – die  Schnauzenspitze des Fleischfressers war vermutlich außergewöhnlich feinfühlig, wie Fossiluntersuchungen nahelegen. (Historical Biology; doi: 10.1080/08912963.2021.1965137)

Antikörper-Therapien gegen Krebstumore könnten schonender und nebenwirkungsärmer werden, wenn dabei „abschaltbare“ Antikörper eingesetzt werden. Erste Test dazu waren erfolgreich. (Frontiers in Immunology; doi: 10.3389/fimmu.2021.715719)

Forscher haben eine Lithium-Metall-Batterie entwickelt, bei der eine spezielle Kombination aus Kathode und neuartigem Elektrolyt für hohe Energiedichte und verbesserte Haltbarkeit sorgt. (Joule; doi: 10.1016/j.joule.2021.06.014)

Ein Experiment enthüllt, wie Wassermoleküle und ihre Wasserstoffbrückenbindungen auf Energiezufuhr reagieren – und welche wichtige Rolle dabei die Verbindungen zwischen den Molekülen spielen. (Nature; doi: 10.1038/s41586-021-03793-9)

Forscher haben erste Hinweise darauf, warum Gene, die gleichgeschlechtliches Sexualverhalten begünstigen, in der Evolution erhalten geblieben sind: Offenbar fördern sie bei heterosexuellen Individuen den Fortpflanzungserfolg. (Nature Human Behaviour; doi: 10.1038/s41562-021-01168-8)

Die Nester einiger Feldwespen fluoreszieren unter UV-Licht leuchtend grün, wie Wissenschaftler durch Zufall entdeckt haben. Quelle dieser Fluoreszenz ist das Gespinst, mit dem Wespen ihre Kokons verschließen. (Journal of the Royal Society Interface; doi: 10.1098/rsif.2021.0418)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ver|kehrs|de|likt  〈n. 11〉 Verstoß gegen die Verkehrsvorschriften

ne|a|po|li|ta|nisch  〈Adj.〉 Neapel betreffend, dazu gehörig, von dort stammend ● ~er Sextakkord〈Mus.〉 Dreiklang der Mollsubdominante, bei dem die kleine Sexte die Quinte ersetzt; ... mehr

Ga|le|as|se  〈f. 19; Mar.〉 kleines, anderthalbmastiges Küstenfrachtsegelschiff der Ostsee [<frz. galéace, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige