Anzeige
Anzeige

Juli-Ausgabe 2022

Unter Schutz

Wie wir seltene Tierarten und wertvolle Lebensräume am besten erhalten können.

Schutz zum Schein?
Text: Verena Müller
15,5 Prozent der Fläche Deutschlands gehören zu einem europäischen Netz von Schutzgebieten, das einzelne Arten und besonders wertvolle Lebensräume erhalten soll. Doch vielerorts profitieren gefährdete Tiere und Pflanzen gar nicht davon. Helfen könnten bessere Planung und mehr Kontrolle – und ein integratives Verständnis von Naturschutz.
Gewinn im Verzicht
Essay: Peter Laufmann
Klar, Naturschutz ist wichtig. Aber wie? Klimakrise, Artenschwund und die Ernährungsfrage drohen sich gegenseitig auszustechen. Dagegen hilft: Miteinander, nicht gegeneinander denken.
»Es fehlt ein übergeordnetes Ziel«
Interview: Verena Müller
30 Prozent der Erde sollen bis 2030 unter Naturschutz stehen – so das erklärte Ziel der Vereinten Nationen. Der Ökologe Wolfgang Weisser spricht darüber, wie sinnvoll dieses Vorhaben ist und was geschehen müsste, um bedrohte Tiere und Pflanzen wirklich zu bewahren.
Vielfalt im Tangwald
Interview: Finn Brockerhoff / Fotos: Craig Foster
Das Sea Change Project, eine Gemeinschaft aus Wissenschaftlern, Journalisten und Filmemachern, erzählt in faszinierenden Bildern die Geschichten der Tiere im afrikanischen Tangwald. Sie sollen den Menschen die Natur wieder näherbringen.
Neue Häuser, alte Fehler
Text: Steve Przybilla / Fotos: Hans-Jürgen Vollrath
Die Flut im Ahrtal im Sommer 2021 brachte gewaltige Zerstörung mit sich und machte viele Menschen heimatlos. Schon kurz nach der Katastrophe war die Politik sich einig: Alles soll schnellstmöglich wieder aufgebaut werden. Doch das könnte sich schon bald rächen.
Was ist schon wild?
Text: Roman Goergen
An südafrikanischen Farmen zur Nashornzucht scheiden sich schon immer die Geister. Jetzt soll eine Gesetzesinitiative ihr Ende herbeiführen – und entfacht damit einen Streit über die Definition von Wildnis und die Mittel des Artenschutzes.
Stadt der Mikroben
Text: Maike Brzoska
In der Küchenspüle, an Flussufern, auf unseren Zähnen – überall dort, wo es längere Zeit feucht ist, entwickeln sich schleimige Biofilme. Es sind komplexe Lebensgemeinschaften auf Mikroebene, die erstaunlich leistungsfähig sind.
Sag’s mit Liebe!
Text: Fabian Franke
Eine Rose zum Valentinstag, ein Strauß zur Hochzeit: Blumengeschenke sind in Deutschland beliebt. Nicht immer ist das eine gute Idee, die ökologischen und sozialen Kosten sind hoch. Dabei gibt es Alternativen.
Wo die Toskana den Osten küsst
Text: Kristin Kasten / Fotos: Kathrin Harms
Die örtlichen Tourismusverbände vergleichen die Saale-Unstrut-Region gerne mit der Toskana: Malerische Weinberge, sanfte Hügel, mäandernde Flüsse – und Pappeln, die aus der Ferne an Zypressen erinnern. Aber nur wer sucht, findet all das. Und noch viel mehr.
Kerngesunde Samen
Text: Johanna Zielinski
Ob Hanf, Sesam, Leinsamen oder Chia – Samen liegen im Trend. Die kleinen Kraftpakete besitzen viele Nährstoffe. Gehören sie also täglich auf den Speiseplan? Und welcher Samen ist gut für was? Ein Überblick.

Weitere Themen in der Juli-Ausgabe:

Hammer des Monats: Hochtrabende Hochbahnpläne

Beobachtungstipp: Die Techno-Spinne: Kürbisspinne

Briefe an natur: Kinder aufs Fahrrad – Kidical Mass, Gasunternehmen ignorieren Methanemissionen, Zukunft für den ÖPNV, Der Wolf kann kommen, Wasserpflanze der Jahres, Klare Rohstoff-Reduktionsziele gefordert

Anzeige

Fundstücke: Zucker unterm Meeressand, Wo europäische Wölfe wohnen, Dating mit Tier, Neuer Walruf aufgenommen, Was getrocknete Pflanzen verraten, Hilferuf durch Duftstoffe

Cover natur 07/2022Unsere Juni-Ausgabe finden Sie bis zum 14. Juli 2022 im Bahnhofs- und Flughafen-Zeitschriftenhandel. In welchen Geschäften Sie natur erhalten, können Sie hier abfragen. Oder Sie ordern das Heft einfach auf unserem Bestellportal im Internet oder bei der Online-Einzelheftbestellung.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schnitt|li|nie  〈[–nj] f. 19〉 1 Form eines Schnittes 2 〈Math.〉 gemeinsame Punkte zweier Flächen, Schnitt ... mehr

Na|sen|wur|zel  〈f. 21; Anat.〉 Ansatzstelle der Nase an der Stirn

Stern|be|de|ckung  〈f. 20〉 vorübergehende Bedeckung eines Fixsterns durch den Mond od. Planeten

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige