Anzeige
Anzeige

Januar-Ausgabe 2021

Schlag um Schlag

Wie Abholzung, Brandrodung und Welthandel das Ökosystem Regenwald vernichten

Naturschutz im Konjunktiv
Text: Fabian Franke / Fotos: Martin Zinggl
Brände, Rodungen und illegaler Holzeinschlag gefährden den Amazonasregenwald. Nationalparks und Reservate könnten helfen, die Artenvielfalt zu bewahren – wären sie ausreichend finanziert. Mit welchen Herausforderungen der Naturschutz in Südamerika zu kämpfen hat, zeigt das Beispiel von Boliviens erster Parkschützerin Carola Vaca.
Wenn die fliegenden Flüsse versiegen
Text: Dirk Eidemüller
Die zunehmende Abholzung des Regenwaldes in Amazonien könnte sogar weit entfernten Regionen das Wasser abdrehen. Forscher warnen vor katastrophalen Folgen für Natur und Gesellschaft.
Widerstand mit Mikrofon
Text: Berndt Welz
Dem Amazonas droht der Ausverkauf. Uralte Bäume werden abgeholzt für Sojaplantagen, Goldritter vergiften die Flüsse mit Quecksilber. Im ecuadorianischen Teil wollen Konzerne Öl aus dem Urwaldboden fördern. Drei indigene Frauen setzen sich dagegen mit einer ungewöhnlichen Methode zur Wehr.
Schrecklich schön
Text: Henrike Wiemker
Naturfotos können beeindrucken oder berühren, aufregen oder ekeln. Einige der besten werden jedes Jahr beim Wettbewerb „Wildlife Photographer of the Year“ ausgezeichnet. Wir zeigen eine Auswahl.
Atommüll: Kein Ende in Sicht
Text: Horst Hamm
Auch wenn in Deutschland Ende 2022 das letzte Atomkraftwerk stillgelegt wird, beteiligt sich das Land weiter an der Produktion von Atommüll. Denn die Urananreicherungsanlage in Gronau und die Brennelementefabrik in Lingen arbeiten unbefristet weiter. Dabei ist bereits die Endlagerung der bestehenden Abfälle ungeklärt und hochbrisant.
Widerstand im Wald
Text: Jelca Kollatsch / Fotos: Frank Schultze
Durch den Dannenröder Forst soll eine Schneise geschlagen werden, ausgerechnet für eine Autobahn. Klimaaktivisten wollen das verhindern. Für sie geht es auch um die Frage, wer im Angesicht des Klimawandels Gesetze brechen darf: sie oder der Staat.
Schmeckt wie Sau
Text: Frank Brunner
Schlabbersoja für Ökos? Das war einmal. Pflanzliche Fleischalternativen haben sich von geschmacklosen Sattmachern in Delikatessen verwandelt. Das Essen fürs gute Gewissen ist vom Nischenprodukt zum Milliardengeschäft mutiert.
Forschung für den Veggie-Burger
Interview: Frank Brunner
Lebensmittelingenieur Oliver Nussli über die Entwicklung pflanzlicher Fleischalternativen.
Kein schöner Land … in Bauernhand
Text: Sigrid Krügel / Fotos: Rainer Kwiotek
Idyllische Fachwerkstädte, mäandernde Bachläufe und schwarz-rosa Schweine, die mit wehenden Ohren über die Weiden jagen: Hohenlohe im Südwesten Deutschlands ist eine Region für Natur- und Kulturgenießer. Eine Bio-Musterregion.
Der Geist des Waldes
Text: Peter Laufmann / Fotos: Matthias Ziegler
Wald taugt nicht nur als Holzlieferant – auch Hochprozentiges lässt sich aus seinen Früchten herstellen. Spezialist für edle Tropfen aus dem Forst ist Arno Dirker. Seine Brennerei liefert beste Schnäpse und gute Argumente für Vielfalt im Wald.

 

Weitere Themen in der Januar-Ausgabe:

Hammer des Monats: Buschfeuer in Hamburg?

Beobachtungstipp: Schnabel und Amboss: die Spechtschmiede

Anzeige

Briefe an natur: 128 Wolfsrudel in Deutschland, Nutriscore muss verpflichtend werden, Ostseetunnel mit Auflagen, Defizite in der Milchtierhaltung, Unrentable Regionalflughäfen

Fundstücke: Schwarm spart Energie, Obst mit zu viel Plastik, Endlich Luchs-Nachwuchs, Löwenkot bremst Elefanten, Ameisensäure gegen Keim, Hanf statt durstiger Baumwolle, Winterwohnsitz Großbritannien

 

Unsere Januar-Ausgabe finden Sie bis zum 14. Januar 2021 im Bahnhofs- und Flughafen-Zeitschriftenhandel. In welchen Geschäften Sie natur erhalten, können Sie hier abfragen. Oder Sie ordern das Heft einfach auf unserem Bestellportal im Internet oder bei der Online-Einzelheftbestellung.

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2020

Das Insekt und sein Mensch
Von unseren Beziehungen zu den Krabbeltieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

Am|phi|bo|lit  〈m. 1; Min.〉 Gestein, das überwiegend aus Hornblende u. Plagioklas besteht

Ope|ra|to|rin  〈f. 22〉 Frau, die beruflich ein größere EDV–Anlage steuert, bedient

Harn|stot|tern  〈n.; –s; unz.; Med.〉 Unvermögen, den Harn in gleichmäßigem, glattem Strahl zu entleeren, z. B. bei einem Harnstein, der die Blasenöffnung verschließt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige