Anzeige
Anzeige
Kreidezeitlicher Asteroideneinschlag

„Raub-Algen“ meisterten die Finsternis

„Fleischfresserische“ Fähigkeiten haben es einigen Meeresalgen ermöglicht, die Finsternis nach dem Asteroideneinschlag vor 66 Millionen Jahren zu überleben, geht aus einer Studie hervor... mehr

Skurrile Fähigkeit

Wie Oktopusse mit den Tentakeln schmecken

Mit den Saugnäpfen an ihren Tentakeln können Oktopusse schmecken. So können sie potenzielle Beute besser identifizieren. Forscher haben nun aufgeklärt, wie die Rezeptoren in den Saugnäpfen funktionieren... mehr

Exoplanet

Linsen-Effekt deckt kleinen Vagabunden auf

Ein Mars-großer Planet ohne Mutterstern: Mithilfe eines Gravitationslinsen-Effekts haben Forscher den kleinsten bisher bekannten Einzelgänger-Planeten in der Milchstraße aufgespürt... mehr

Leserfoto des Monats

Schlafender Katzenbär
Leserfoto des Monats

Katzenbär beim Nickerchen

Dass unsere Leserin Annemarie Reder diesen Rabauken schlafend vorfand, ist kein Wunder: Der Kleine Panda verschläft in der Regel den ganzen Tag und wacht in der Abenddämmerung auf, um sich erst ausgiebig zu putzen und dann auf Nahrungssuche zu gehen... mehr

Domestikationsgeschichte

Hundevielfalt schon in der Altsteinzeit

Schon vor 11.000 Jahren gab es mindestens fünf verschiedene Hundetypen. Die genetische Vielfalt war damals sogar größer als heute. Das haben Forscher anhand von Genomanalysen nachgewiesen. Diese zeigen auch, wie eng die Geschichte von Hunden und Menschen verknüpft ist... mehr

Erde & Klima

Große Fische bilden Kohlenstofflager

Bei ihrem Tod nehmen große Fische besonders viel des in ihnen enthaltenen Kohlenstoffs mit auf den Meeresgrund. Die industrielle Fischerei schadet diesem natürlichen Prinzip der Kohlenstoffspeicherung, berichten Forscher... mehr

Flugsaurier

Über Jahrmillionen hinweg optimiert

Im Laufe ihrer über 150 Millionen Jahre langen Herrschaft über die Luft haben die Pterosaurier ihre Energieeffizienz immer weiter verbessert, zeigt eine Studie... mehr

Videos

Eisforschung in der Antarktis

Messen, wiegen, schätzen

Wie viel Eis liegt in der Antarktis? Wie viel davon schmilzt? Wichtige Fragen für die Klimaforschung, die der Wissenschaft aber so einige Schwierigkeiten bereiten. Über die Tücken der Eismessung und was das für die Forscher bedeutet.... mehr

Umwelt+Natur

Wie großzügig sind Rabenvögel?

Das Sozialleben von Raben, Krähen und Elstern entscheidet über ihre Großzügigkeit: Die Arten, die ihre Jungen gemeinschaftlich großziehen und auch sonst wenig aggressiv reagieren, verhelfen Artgenossen eher zu Futter... mehr

Sonnenbeschienener Wald
Bildergalerien

Grenzenlose Natur

Expedition Arktis: Dieses Luftbild zeigt deutliche Eisbärspuren auf einer Eisscholle in der Framstraße zwischen Grönland und Spitzbergen. Ein Forschungsteam nutzt zurzeit hochaufgelöste Aufnahmen wie diese, um die Veränderungen der arktischen Eisdecken zu dokumentieren.... mehr

Fledermäuse

Social Distancing bei „Vampiren“

Krankheitsbedingtes Abstandhalten gibt es auch bei Vampirfledermäusen, geht aus einer Studie hervor: Kranke Tiere verbringen weniger Zeit in der Nähe von Artgenossen, was die Ausbreitung von Infektionen verlangsamen kann... mehr

Bild der Woche

Galaxienkontakt
Bild der Woche

Galaktischer Wasserspeier

In dieser spektakulären Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops scheint die rechte Galaxie einen Sternenstrom in hohem Bogen auszuspeien. Tatsächlich sieht man hier jedoch zwei Galaxien, die miteinander wechselwirken.... mehr

Archäologie

Ägyptische Tinte mit „trockenem“ Geheimnis

Schon die alten Ägypter nutzten in ihren Tinten eine Zutat, die später den Ölfarben der Renaissance eine schnelle Trocknung ermöglichte, geht aus einer Analyse von Papyrus-Fragmenten hervor... mehr

Energieeinsparung aufgezeigt

Schwarm-Forschung mit Fisch-Robotern

Mithilfe von beweglichen Nachbildungen von Fischen konnten Forscher erstmals experimentell bestätigen, dass Fische durch die hydrodynamischen Effekte beim gemeinsamen Schwimmen Energie sparen... mehr

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2020

Das Insekt und sein Mensch
Von unseren Beziehungen zu den Krabbeltieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

In–vi|tro–Fer|ti|li|sa|ti|on  auch:  In–vit|ro–Fer|ti|li|sa|ti|on  〈[–vi–] f. 20; Abk.: IVF; Med.〉 Befruchtung außerhalb des Mutterleibs; ... mehr

Brau|nel|le 2  〈f. 19; Bot.〉 Lippenblütler mit aufsteigendem Stängel u. in Scheinähren stehenden Blüten mit blauvioletter Krone: Prunella vulgaris [<spätmhd. brunelle ... mehr

Vi|bur|num  〈[vi–] n.; –s; unz.; Bot.〉 = Schneeball (2) [lat.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige