Das Tier in dir - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

Das Tier in dir

B-12-13 Das Tier in dir.jpg
Autor: Axel WagnerVerlag: Frederking und ThalerSeiten: 192 Seiten mit vielen AbbildungenPreis: € 26,99ISBN 978–3–89405–948–4
Wissensbuch des Jahres – Kategorie: Überraschung

Was haben Gummibärchen, Gänse haut und ein an der Mutterbrust nuckelndes Baby gemeinsam? Es sind Belege dafür, wie unsere Art sich entwickelt hat – von fischförmigen Ahnen über mausähnliche Säuger hin zum Beherrscher der Welt. Axel Wagner schildert diesen Prozess der Evolution in kurzen, unterhaltsa – men Lektionen. Röntgenaufnahmen und Zeichnungen verdeutlichen, wie sich Körperteile und -funktionen an neue Aufgaben angepasst haben. Für Lieben oder Lachen, für Fühlen oder Denken, ja sogar für das Bedürfnis, sich zu schmücken gibt es Vorstufen in der Tierwelt. Doch über manche Formulierungen möchte man mit dem Autor streiten. Etwa wenn er feststellt: „Natürlich ist der Mensch alles andere als ein auf zwei Beinen schreitendes Tier.“ Sein Buch beweist das Gegenteil. Was zeigt unsere Säugetierzugehörigkeit besser als das trinkende Kleinkind? Auch die Gänsehaut ist nichts als der Versuch, die Haare aufzustellen wie ein Tier seinen wärmenden Pelz. Und die Gummibärchen? Sie enthalten durchsichtige tierische Eiweiße, die auch in Quallen und unserer Augenhornhaut vorkommen.

Jürgen Nakott

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Nanosilber schadet Fischen

Nanopartikel im Wasser beeinträchtigen die Gesundheit von Zebrafischen langfristig weiter

Wissenschaftslexikon

Kar|de  〈f. 19〉 1 〈Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Kardengewächse, distelartiges Kraut mit stechenden Hüllkelchblättern u. Spreublättern, dessen Blütenköpfe zum Aufrauen wollener Tuche verwendet wurden: Dipsacus; Sy Kardendistel ... mehr

♦ In|sti|tu|ti|on  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 Einsetzung, Einweisung (in ein Amt) II 〈zählb.〉 1 (staatliche) Einrichtung, z. B. Parlament, Behörde ... mehr

Blut|un|ter|su|chung  〈f. 20; Med.〉 Untersuchung des Blutes zur Feststellung des Hämoglobingehalts, der Zahl der Blutkörperchen u. anderer Werte

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige