DINOSAURIERFEDERN - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

DINOSAURIERFEDERN

04_2010_dinosaurierfedern.jpg
Autor: Sissel-Jo Gazan-xxx- Verlag: Hoffmann und Campe, Hamburg 2009-xxx- Seiten: 476 S.-xxx- ISBN: 978–3–455–40198–1-xxx- Buchpreis: € 22,–
Konkurrenz bis zum Mord

Sind Vögel wirklich die Nachkommen der Dinosaurier? Prof. Freeman glaubt nicht daran. Er ist vielmehr davon überzeugt, dass sich beide Tiergattungen parallel entwickelt haben. Aber damit steht er im Kollegenkreis ziemlich alleine da – und er gerät immer mehr ins wissenschaftliche Abseits. Dann wird sein größter Widersacher ermordet, kurz darauf ein zweiter Forscher. Ist es möglich, dass Konkurrenz unter Wissenschaftlern bis zum Mord geht? Was vom Verlag „Roman“ genannt wird, ist in Wirklichkeit ein Krimi, der in der Wissenschaftsszene spielt – und ausgezeichnet recherchiert ist. Unter den Protagonisten sind jene skurrilen Charaktere, die sich auf manchem Campus tummeln: der weltfremde Nachwuchswissenschaftler, die Professorin, die um ihr Budget kämpft und die verbohrte Koryphäe, die sich nicht von ihrer Meinung abbringen lässt.

Die dänische Autorin Sissel-Jo Gazan porträtiert sie alle ohne Klischee. Auch den wissenschaftlichen Streit stellt sie authentisch dar. Gazan kennt sich aus, denn sie hat Biologie studiert und sich dabei auf die Herkunft der Vögel spezialisiert. Aber keine Angst – „Dinosaurierfedern“ ist alles andere als ein Fachbuch. Es verlangt keinerlei biologisches Vorwissen, und trotzdem lernt der Leser allerhand über den aktuellen Stand der Dinosaurierforschung. Die größte Stärke des Buchs ist jedoch die psychologisch stimmige Darstellung der Personen. Der Autorin geht es vor allem um die menschliche Seite der Forschung. Ihr Buch ist letztlich ein Plädoyer für Wahrhaftigkeit und Integrität – positiv und unterhaltsam. Sehr zu empfehlen!

Klaus Jacob

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Po|ly|me|rie  〈f. 19〉 1 〈Chem.〉 Eigenschaft der Polymeren 2 〈Biol.〉 = Polygenie ... mehr

Blu|men|flie|ge  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie der Fliegen, die von Nektar lebt: Anthomyida

♦ syn|o|disch  〈Adj.〉 1 〈Astron.〉 auf der Stellung zu Sonne u. Erde beruhend 2 〈selten〉 = synodal ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige