Anzeige
Anzeige

Bücher

Ein geheimnisvoller Fisch

Das Wort „Evangelium“ im Titel bedeutet übersetzt „gute Nachricht“. Aber gut ist das nicht, was der schwedische Journalist Patrik Svensson mitzuteilen hat: Der Aal stirbt aus.

Ein dickes Bündel möglicher Ursachen kommt infrage. Jahrhundertelange Überfischung, Umweltgifte, eine Viruskrankheit und ein Parasit haben dem schlangenartigen Wasserbewohner zugesetzt. Bei der langen Flusswanderung in Richtung Atlantik, zum geheimnisvollen Laichplatz tief in der Sargassosee, werden bei jedem Wasserkraftwerk mindestens zwei Drittel der durchschwimmenden Aale in den Turbinen gehäckselt. Dazu kommt: Der Klimawandel hat die Meeresströmungen verändert, sodass etliche Tiere womöglich zum falschen Zeitpunkt zum Laichplatz kommen oder ihn überhaupt nicht finden. All dies mag eine Rolle spielen – das Sterben des Aals ist so rätselhaft wie alles andere an ihm.

Den Leser erwartet aber mehr als nur ein Lamento um eine weitere Spezies, die verschwindet. Das aktuelle Sachbuch ist auch ein Entwicklungsroman. Viele Male war Svensson als Junge mit seinem Vater Aale angeln – Stunden voller Naturerlebnis, Gedanken über das Leben, Innigkeit zwischen Vater und Sohn. Ohne Kitsch erzählt Svensson so ganz nebenbei die Geschichte seines Erwachsenwerdens, seines Vaters und seiner Großeltern. Ein ganz besonderes Buch.   Thorwald Ewe

Patrik Svensson
DAS EVANGELIUM DER AALE
Carl Hanser, 256 S., € 22,–
ISBN 978–3–446–26584–4

Anzeige

Hörbuch, ungekürzte Lesung, € 23,–
Der Audio Verlag, ISBN 978–3–742–41379–6

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

La|mi|na  〈f.; –, –mi|nae [–n:]〉 1 〈Bot.〉 = Blattspreite 2 〈Zool.〉 blattförmiges Organteil ... mehr

Apo|gä|um  〈n.; –s, –gä|en; Astron.〉 Punkt der größten Entfernung eines Himmelskörpers von der Erde; Ggs Perigäum; ... mehr

Kon|zer|ti|na  〈f. 10; Mus.〉 sechseckige chromat. Handharmonika [<ital. concertina; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige