Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Bücher

Mut zum Chaos

Cover CHAOS IM ALLTAG von Brian Clegg
Es geht chaotisch zu, das Chaos regiert, oder wir regen uns über chaotische Zustände auf. Aber was ist das eigentlich – Chaos? Eine brillante Einführung in das, was Chaos wissenschaftlich bedeutet und wie seine mathematische Natur unseren Alltag bestimmt, gibt der britische Wissenschaftsautor Brian Clegg in seinem neuen Buch „Chaos im Alltag“.

Wann ist etwas Zufall – und wann schon ein mathematisches Muster? Und wo beginnt der Aberglaube? Um diese Fragen zu beantworten, spannt Clegg den Bogen weit: von Newtons Bewegungsgesetzen über das Doppelpendel und Beobachtungen beim Flipperspielen bis hin zu chaotischen Phänomenen bei Big-Data-Rechnungen, dem Verkehrschaos, dem Aussehen von Schneeflocken, den Flugbahnen von Asteroiden und dem Verhalten in Quantensystemen. Stets ist Clegg dabei darauf bedacht, nicht nur Beispiele und tolle Bilder, sondern auch gut verständliche Erklärungen zu liefern.

Fast beiläufig bringt er seinen Lesern alle wichtigen Vokabeln von Rückkopplung, Selbstähnlichkeit bis Synchronisation mit großem Sachverstand und sehr anschaulich nahe. Am Ende des Buchs stellt man fest, dass Cleggs Leitspruch stimmt: „Die wirkliche Welt ist weitaus komplexer, chaotischer und ehrlich gesagt auch interessanter, als ein Großteil der Wissenschaft, die man uns in der Schule beigebracht hat, vermuten lässt.“ Tobias Beck

Brian Clegg
CHAOS IM ALLTAG
Haupt, 256 S., € 32,–
ISBN 978–3–258–08246–2

Anzeige
Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Se|kre|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Med.〉 das Absondern, Absonderung, besonders von Sekret durch Drüsen 2 〈Min.〉 von außen nach innen gewachsene mineralische Ausfüllung eines Gesteinshohlraumes … mehr

con mo|to  〈Mus.〉 bewegt (zu spielen) [ital., ”mit Bewegung“]

Zwangs|ja|cke  〈f. 19〉 1 Jacke aus Segeltuch mit bes. langen Ärmeln ohne Öffnung, deren Enden auf dem Rücken zusammengebunden werden (bei Tobsüchtigen verwendet) 2 〈fig.〉 auferlegter Zwang … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]