Schöne Zahnmedizin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

Schöne Zahnmedizin

Wissensbuch des Jahres 2018 in der Kategorie Ästhetik

Der britische Schriftsteller und ­Medizinhistoriker ­Richard Barnett hat ein sehr informatives und überraschend ästhetisches Buch über die Zahnheilkunde verfasst. Voller Humor zeichnet er ihre Entwicklung über die Jahrtausende nach – von den anfänglichen Debatten, ob Zahnschmerzen nun von Zahnwürmern, die man ausräuchern muss, oder doch von Dämonen verursacht würden, bis hin zur modernen, wissenschaftlichen Zahnmedizin. Illustriert – wobei dieser Begriff angesichts der Fülle der Abbildungen eigentlich zu kurz greift – ist das Ganze mit Grafiken, historischen Drucken, Aufnahmen und Bildern, die aus dem Archiv der britischen Wellcome Collection stammen.

Das Buch eignet sich ausgezeichnet als Lektüre fürs Zahnarzt-Wartezimmer. Denn es ist nicht zu befürchten, dass die Patienten die Flucht ergreifen angesichts gruseliger Bilder von Bohrern, Zangen und kaputten Zähnen. Die Illustrationen sind vielmehr ausgesprochen schön geraten. Und die Botschaft ist durchaus optimistisch: Die moderne Behandlung von Zahnleiden besteht keineswegs mehr allein darin, den Übeltäter aus dem Kiefer zu reißen. Statt Zahnbrechern sind heute Dentisten am Werk, die sich bemühen, dass wir unser strahlendes Lächeln möglichst schmerzfrei behalten können.

Richard Barnett
Mut zur Lücke
Kunst und Geschichte der Zahnheilkunde
DuMont, 256 S., € 34,–
ISBN 978-3-832-19937-1

Anzeige

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Di|sac|cha|rid  〈[–xa–] n. 11; Chem.; fachsprachl.〉 = Disacharid

Fo|to|gra|vü|re  〈[–vy–] f. 19〉 = Heliogravüre; oV Photogravüre ... mehr

the|ra|pier|bar  〈Adj.; Med.〉 so beschaffen, dass man es therapieren kann ● eine ~e Krankheit

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige