Anzeige
Anzeige

Dem Virus auf der Spur

Coronatest-Hersteller

Deutschlandkarte Coronatest-Hersteller 05/2021
Leibniz-Institut für Länderkunde 2021

Coronatests spielen eine wichtige Rolle bei der Eindämmung der Pandemie. Unternehmen in Deutschland haben schon früh erste Testprodukte entwickelt.

Der schnelle Nachweis einer Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 kann Leben retten. Denn der Betroffene muss rasch isoliert werden, um eine weitere Verbreitung des Virus zu verhindern, und er muss Bescheid wissen, falls er ärztliche Hilfe benötigt. Seit Anfang 2020 wurden hierzulande über 40 Millionen Testungen vorgenommen. Auch Unternehmen in Deutschland haben frühzeitig erste Testprodukte entwickelt. Für das gesamte Jahr 2020 wurden 153 verschiedene Testprodukte von 57 Unternehmen registriert. Neben Großunternehmen wie Abbott (Jena), Qiagen (Hilden) oder Roche (Mannheim und Penzberg) werden die Tests auch von vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen hergestellt. Die Schwerpunkte der Coronatest-Produzenten liegen in Baden-Württemberg und Hessen. In Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, dem Saarland und Sachsen-Anhalt sind hingegen keine Coronatest-Produzenten niedergelassen.

Die ganze Karte noch einmal als pdf-Datei gibt es hier.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Na|tür|lich|keit  〈f. 20; unz.〉 natürl. Wesen, natürl. Beschaffenheit

di|op|trisch  auch:  di|opt|risch  〈Adj.; Opt.〉 1 die Dioptrie betreffend, mit ihrer Hilfe ... mehr

Lach|ter  〈f. 21 od. n. 13; Bgb.〉 altes dt. Längenmaß, Klafter, etwa 2 m [<mhd. lahter; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige