Dinosaurier - Riesen der Urzeit - wissenschaft.de
Anzeige

Dinosaurier - Riesen der Urzeit

Foto: iStock/leonello

Am Beginn des Erdzeitalters Trias vor rund 250 Millionen Jahren entstanden die Dinosaurier. Fast 190 Millionen Jahre lang beherrschten die Giganten die Erde. Bis am Ende der Kreidezeit fast alle Arten ausstarben – vermutlich durch einen Meteoriteneinschlag im Golf von Mexiko. Paläontologen entdecken Jahr für Jahr neue Dino-Arten und können mehr und mehr ihr einstiges Aussehen rekonstruieren. Aktuelle Forschungsmeldungen dazu finden Sie in diesem Dossier.

Erde+Klima

Urvogel mit Ei im Bauch

Forscher haben das Fossil eines Urvogel-Weibchens entdeckt, in dessen Bauch sich noch ein Ei befand. Der 110 Millionen Jahre alte Fund liefert spannende Informationen über die Reproduktion dieser Tiere... mehr

Erde+Klima

Was Dino- von Vogelfedern unterschied

Paläontologen haben aufgedeckt, aus welchen Protein-Bausteinen die Federn eines kleinen Dinosauriers aufgebaut waren. Die besondere Zusammensetzung liefert nun interessante Hinweise auf die Entwicklungsgeschichte des Fliegens... mehr

Erde+Klima

Dinosaurier: Nase als Klimaanlage

Die massigen, pflanzenfressenden Panzerechsen der Kreidezeit schützten sich durch Wärmetauscher in der Nase vor der Überhitzung: Ihre besonders langen, gewundenen Nasengänge dienten ihnen als Klimaanlage... mehr

Erde+Klima

Auch Flugsaurier trugen schon Federn

Wann entwickelten sich die ersten Federn? Fossilfunde in China liefern dazu nun neue, überraschende Antworten. Demnach könnten schon die gemeinsamen Vorfahren von Dinos und Flugsauriern Federvorformen getragen haben... mehr

Erde+Klima

Urvogel sorgt für Überraschung

Ein 75 Millionen Jahre altes Urvogel-Fossil liefert spannende neue Erkenntnisse über die Gruppe der sogenannten Enantiornithes. Demnach konnten diese urtümlichen Federtiere besser fliegen als gedacht... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ar|kan|sit  〈m. 1; unz.; Min.〉 Mineral mit metallartigem Glanz [nach dem Staat Arkansas ... mehr

Uhr  〈f. 20〉 1 Gerät zum Messen von Zeit– u. Bewegungsabläufen (Armband~, Küchen~, Taschen~) 2 Wasser–, Gaszähler (Gas~, Wasser~) ... mehr

Me|lis|ma|tik  〈f. 20; unz.; Mus.〉 Kunst der melod. Verzierung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige